Mercedes-Benz Vision EQS: Elektro-Luxus-Eleganz

Mercedes-Benz VSION EQS

Wie sieht die Zukunft der automobilen Königsklasse aus? Wenn es nach den Designer aus Stuttgart geht, dann sieht die künftige, elektrische S-Klasse so aus. Mit der Mercedes-Benz Vision EQS zeigt man auf der IAA 2019 wie der Antrieb als auch das Design der Luxus-Limousine aussehen kann. Dabei finden sich bereits bekannte Elemente, als auch neue Designzüge in der Studie wieder. Weiterlesen…

BMW Concept 4: die Weiterentwicklung des BMW-Design

BMW Concept 4 IAA 2019

„Ästhetische Essenz“, „ideale Proportionen“ oder „präzises Design“, das sind Wort-Kombinationen, die BMW-Design Chef Adrian van Hooydonk dem BMW Concept 4 zuspricht. Alles nur Floskeln oder was genau steckt dahinter? Genau genommen gibt man einen Ausblick auf das neue BMW 4er Coupé, was im Detail aber schon klar ist, dass es so nicht aussehen wird. Besonders nicht in der Frontgestaltung. Allerdings gibt die Studie einen Ausblick auf weitere, neue BMW-Modelle in der Zukunft. Weiterlesen…

Stufenheck trifft SUV: Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury

Mercedes-Maybach Ultimate Luxury Heck

Sinnliche Klarheit. Dies soll uns die Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury zeigen, vor allem aber die letzten zwei Bezeichnungen. Im Rahmen der Auto China 2018 in Peking zeigt man eine Kombination aus Limousine und SUV, wie man sie zuvor garantiert noch nicht gesehen hat. Und dies bezieht sich weniger auf die sündhaft exklusive Innenausstattung, sondern mehr auf die ungewöhnliche Karossiere. Weiterlesen…

Vorschau auf neue Mazda-Modelle

Im Rahmen der Tokyo Motor Show hat Mazda direkt zwei Studien vorgestellt, die zum einen Ausblick auf die künftige Kompaktklasse geben und zum anderen vorausschicken, wie sich das KODO-Design in Zukunft weiterentwickeln wird. Das Mazda KAI Concept stellt dabei einen frühen Vorläufer den nächsten Mazda3 dar, während die Zukunft des Mazda Vision Coupe Concept noch nicht ganz klar ist. Weiterlesen…

Weltpremiere VW Arteon: ein neues Gesicht

Der VW Arteon will nicht mehr ein Ableger des Passat sein, wie sein Vorgänger der (Passat) CC. Er positioniert sich deutlich über dem Passat, aber unterhalb des China-Fahrzeugs Phideon. Die Nähe zum aktuellen Passat ist, insbesondere im Cockpit, allerdings unverkennbar. Die Eigenheiten zeigen sich dafür deutlich im Exterieur-Design, wobei sich der Arteon klar an der Sport Coupé-Studie von vor zwei Jahren orientiert. Weiterlesen…

Kompaktklasse startet Mercedes-Benz Design-Revolution

Es ist schon ein Weilchen her, dass im Design von Revolution gesprochen wurde. Auch wenn es einige oft immer wieder falsch interpretieren. Zuletzt war meist nicht mal mehr eine Evolution zu erkennen. Doch in Stuttgart feilt man an der künftigen A-Klasse und startet damit eine „konsequente Umsetzung der Designsprache“. Gemeint ist damit die „Sinnliche Klarheit“, welche Gorden Wagener schon seit längerem in Skizzen und Konzepten präsentiert. Weiterlesen…