Preiswerter Kraftzwerg: Renault Twingo GT

Renault Twingo GT Heck

Die Zusammenarbeit der Daimler AG mit Renault hat durchaus Vorzüge für Preisbewusste Kunden, denn diese können sich über den 0,9-Liter Turbomotor nun auch im Renault Twingo GT freuen, der mit 110 PS sogar ein ganzes Pferd mehr im Heck hat als der smart BRABUS. Optisch macht der Kleine auch was her, denn er bringt die Studie Twin’Run in Serie, zumindest in manchen Belangen. Nach der Premiere im Rahmen des Goodwood Festival of Speed, wird der Markstart in Deutschland im Herbst erfolgen. Weiterlesen…

Erste Testfahrt im neuen Opel KARL

opel-karl-testbericht-7517

Nach Adam kommt Karl, ist doch völlig logisch. Adam Opel hatte viele Söhne, einen davon nannte er Karl Opel. Fast zwei Jahrhunderte später benennt Opel, nach dem ADAM, noch ein Fahrzeug nach den „Gründervätern“ der Marke. Der Opel KARL ist nicht der kleinste, wohl aber der günstigste Opel seiner Zeit. Er soll kein Budget-Auto sein, sondern mit einem gewissen Anspruch an den umkämpften Markt der 10.000 Euro Autos herangehen. Weiterlesen…

Opel KARL – Sitzprobe und Bilder

opel-karl-sitzprobe-3135

Nicht billig, sondern smart. Kein ADAM und kein Corsa, sondern ein neues Produkt mit einem neuen Unterbau. Das ist der Opel KARL, der neuste Wurf aus Rüsselsheim. Auf 3,68 m Länge soll das „smart entry“ Fahrzeug Raum für bis zu Fünf Personen plus circa 200 Liter Kofferraumvolumen bieten. Eine erste Sitzprobe gibt einen groben Eindruck über den Frischling. Weiterlesen…

Opel ADAM S ab 18.690 Euro bestellbar

opel-adam-s-serienmodell (5)

Die absolute Rakete im Kleinstwagen-Bereich kann nun für mindestens 18.690 Euro bestellt werden. Der Opel ADAM S hat einen 1,4-Liter Vierzylinder Turbomotor unter der Haube, der so auch in vielen anderen Modellen der Marke eingesetzt wird, dort aber mehr Gewicht bewegen muss. 150 PS und 220 Nm Drehmoment treffen auch ein Leergewicht von knapp über einer Tonne – einmalig in diesem Segment. Weiterlesen…