Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+ Test

Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+

Die Großstädte, sie elektrifizieren sich. Doch was, wenn man noch ein gewöhnliches, konventionelles Auto für die Stadt wünscht? Die Auswahl wird immer dünner, gut das Mitsubishi den Space Star aufgefrischt hat. Für die Japaner gilt der Kleinwagen als neues Modell, doch so ganz will man ihnen das nicht abkaufen, sind doch viele Teile vom Vorgänger übernommen worden. Ein erster Fahreindruck des neuen Mitsubishi Space Star. Weiterlesen…

Toyota GR Yaris Weltpremiere: von der Rallye auf die Straße

Toyota GR Yaris

Sportliche Ableger von Rallye-Fahrzeugen sind meist nur ein Optik-Paket mit ein bisschen mehr Leistung als das darunter liegende Serienmodell. Der neue Toyota GR Yaris ist vermutlich der erste Kleinwagen, der kaum näher am WRC-Auto sein könnte und dabei noch halbwegs Sinn macht sowie der Straßenverkehrsordnung entspricht. Allerdings wird dies vermutlich auch einen extrem hohen Preis mit bringen. Weiterlesen…

Peugeot 208 PureTech 100 Test: durchgestylter Kleinwagen

Peugeot 208 PureTech 100 Allure

Mit mit dem Peugeot 208 geht die Offensive der Franzosen weiter. Sowohl mit neuem Design als auch mit neuer Technik startet der Kleinwagen ins Rennen. Zudem auch mit mehreren Antriebsarten, darunter eine Elektro-Variante für knapp 30.000 Euro. Im ersten Test zeigt sich der Peugeot 208 PureTech 100 aber zuerst als konventioneller Verbrenner mit seinem 100 PS starken 3-Zylinder Motor. Weiterlesen…

Renault Clio TCe 130 EDC Test: Kleinwagen zum Verlieben

2020 Renault Clio TCe 130 EDC RS Line Titanium Grau

Die Kategorie der Kleinwagen verliert gegenüber den quasi baugleichen aber drei Zentimeter höheren B-SUVs immer mehr an Zuspruch. Und dabei verpasst der Kunde mit dem Renault Clio TCe 130 EDC vermutlich den besten Kleinwagen seit langem. Nicht von Renault, sondern im gesamten Segment. Die Franzosen haben einen absoluten Volltreffer gelandet, der im Vergleich die gesamte Kleinwagen-Konkurrenz einfach stehen lässt. Weiterlesen…

Neuer MINI John Cooper Works GP: limitierte Rennsemmel

MINI John Cooper Works GP 2020 Front

Der teure, schnelle, kleine, Rennwagen für die Straße. Mit einem Startpreis von 45.000 Euro ist der neue MINI John Cooper Works GP auf keinen Fall ein Schnäppchen. Mit einer limitierten Stückzahl von 3.000 Einheiten im MINI Werk Oxford produzierten Modellen, wird man ihn auch nicht allzu häufig sehen. Hoffentlich aber auf der einen oder anderen Rennstrecke, denn dafür ist er da.  Weiterlesen…