Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+ Test

Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+

Die Großstädte, sie elektrifizieren sich. Doch was, wenn man noch ein gewöhnliches, konventionelles Auto für die Stadt wünscht? Die Auswahl wird immer dünner, gut das Mitsubishi den Space Star aufgefrischt hat. Für die Japaner gilt der Kleinwagen als neues Modell, doch so ganz will man ihnen das nicht abkaufen, sind doch viele Teile vom Vorgänger übernommen worden. Ein erster Fahreindruck des neuen Mitsubishi Space Star.

Front komplett überarbeitet mit neuem Dynamic Shield Gesicht

Optisch zeigt sich das neue Modell als aktuelles Familienmitglied. Denn der Space Star ist somit das letzte Modell, welches die Dynamic Shield Front verpasst bekommen hat. Eine willkommene Änderungen zum Vorgänger, der doch etwas fad aussah. Am Heck hingegen halten sich die Änderungen zurück, je nach Ausführung gibt es ein LED-Rücklicht, ansonsten kann man den neuen von hinten nur schwer ausmachen. Auch unter der Haube hat sich so gesehen nicht viel getan. Es gibt weiterhin zwei kleine Dreizylinder-Motoren. Wir sind die stärkere 80 PS Variante gefahren, mit der man sich auch für kurze Trips auf der Autobahn nicht verstecken muss.

Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+ Front

Space Star: klein und übersichtlich

Seine Vorteile spielt der knapp 3,85m kurze Japaner aber in der Stadt aus. Durch den Saugmotor bleibt der Verbrauch dort auch unter fünf Litern, an Leistung fehlt es ihm zugleich auch nicht. Erfreulich ist dabei auch, dass die Schwingungen des Motors kaum an die Karosserie und damit auch die Kabine übertragen werden. Ein sehr ruhiges, komfortables Fahren, was in dieser Preisklasse nicht unbedingt gesetzt ist. Mehr dazu auch in unserem Video-Fahrbericht.

Video-Fahrbericht Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+

Selbst mit Vollausstattung weit unter 20.000 Euro

Am Ende geht alles über den Preis. Selbst in der maximal möglichen Ausstattung liegt der Space Star noch weit unter 20.000 Euro. Zumal die Händler gut und gerne auch noch einen mehr als fairen Rabatt auf den Listenpreis gewähren. Bei fünf Jahren Garantie kann man auch kaum etwas falsch machen. Man muss nur genau drauf achten, was man vom Fahrzeug erwartet, denn viele Optionen gibt es nicht. Die Ausstattungen und damit auch die Inhalte sind fix. Die einzige Option sind farbenfrohe Lackierungen.

Mitsubishi Space Star 1.2 Intro Edition+ Sitze

Text/Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.