Skoda Scala 1.0 TSI Test: das gibt’s für unter 30.000 Euro

Skoda Scala 1.0 TSI

Für gewöhnlich stellen die Hersteller zum Testen gerne die maximal Ausstattung bereit. Endlich gelingt uns mit dem Skoda Scala 1.0 TSI in der Ambition Ausführung eine Ausnahme. Knapp unter 30.000 Euro kostet der Testwagen und ist damit deutlich näher an einem „Volks-Auto“ dran, als die ansonsten vollgepackten Modelle. Und man könnte noch mehr sparen. Weiterlesen…

GLE 350de 4MATIC Test: Diesel-PHEV für Lang- und Kurzstrecke

GLE 350de 4MATIC Plug-in Hybrid Fahrbericht

Wie bekommt man ein riesiges SUV sauber? Man kombiniert die aktuell saubersten Lösungen zu einem Plug-in Hybrid. So oder ähnlich muss der Ansatz des Mercedes-Benz GLE 350de 4MATIC gewesen sein. Kurz nach seiner Weltpremiere konnten wir mit dem Diesel-Plug-in Hybrid bereits die erste Testfahrt unternehmen und waren angenehm überrascht. Weiterlesen…

Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 184: Fahrbericht des Mini-Ferrari

Ausnahme-Fahrzeuge wie der Mazda MX-5 verschwinden immer mehr von der Bildfläche. Und es ist einfach nur noch schade. Umso erfreulicher, dass Mazda nicht nur einen, sondern gleich zwei davon anbietet. Wenn die vierte Generation auch die letzte sein könnte, sie feiert alles, was den Mazda MX-5 seit 30 Jahren ausmacht. Der Mazda MX-5 RF mit dem 184 PS Motor ist dabei vielleicht nicht ganz so pur, wie der Roadster, dafür ist er der wohl günstigste, kleine Ferrari der Welt. Weiterlesen…

Toyota RAV4 Hybrid Fahrbericht

Toyota RAV4 Hybrid

Es ist eines der ältesten Kompakt-SUV überhaupt. Toyota behauptet sogar man hätte mit dem Toyota RAV4 dieses Segment begründet. Im Jahr 1994 konnte man dabei sogar noch von „kompakt“ sprechen, denn die allererste Version war gerade einmal 3,70 Meter kurz. Zugegeben, es war noch der Dreitürer, trotzdem misst die neueste Version des Toyota RAV4 Hybrid ordentliche 4,60 Meter in der Länge. Weiterlesen…

Lexus ES 300h F Sport Fahrbericht

Lexus ES 300h F Sport

Nach sechs Generation, die weltweit vertrieben wurden, kommt erst die siebte Generation auch nach Europa. Die Rede ist vom Lexus ES. Dabei muss sich die neueste Fassung keinesfalls vor der Konkurrenz in der oberen Mittelklasse verstecken. Eher muss man sich fragen, warum man uns den Lexus ES 300h so lange vorenthalten hat, denn immerhin ist es die weltweit beliebteste Limousine der Luxus-Tochter von Toyota. Weiterlesen…