Silicon Valley: Bosch und Daimler starten zu automatisierten Fahrten

In einer nicht näher bezifferten Metropole der San Francisco Bay im Silicon Valley, Kalifornien, wird Zulieferer Bosch mit Daimler gemeinsam zu automatisierten Fahrten starten. Dabei sprechen wir vom fahrerlosen Fahren, somit Autonomie Level 5, und das sogar schon in der zweiten Jahreshälfte 2019. Dabei geht es im ersten Schritt auch darum, wie die verschiedenen Mobilitätsdienste, wie car2go, mytaxi und moovel miteinander verknüpft werden können und dem automatisierten Shuttle-Service zuarbeiten. Weiterlesen…

Der Diesel hat Zukunft mit Technik von Bosch

Mit einem Rekordwert von nur 13 Milligramm Stickoxid pro Kilometer im Realbetrieb setzt Bosch bei der Diesel-Technik ein fettes Ausrufezeichen. Damit liegt der Wert für genormte RDE-Fahrten um den Faktor zehn unterhalb des gültigen Grenzwertes ab 2020. Seit 2017 gilt für neue PKW-Modelle ein Maximalwert von 168 Milligramm Stickoxid pro Kilometer bei einem RDE-Mix aus Stadt-, Überland- und Autobahnfahrten. Weiterlesen…

CES 2018: Bosch zeigt Vereinfachung der Bildschirm-Flut

Bosch zeigt im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas ein neues HMI (Human-Machine-Interface) mit einer Künstlichen Intelligenz, welche den Fahrer (wieder) ermächtigt sich mehr auf das Geschehen auf der Straße zu kümmern. Zentrales Ziel der Entwicklung ist die völlige Autonomie der Fahrzeuge, dabei kontrolliert das riesige Doppel-Display (inklusive AI) so gut wie alles, abgesehen vom Lenkrad. Weiterlesen…

Bosch Wassereinspritzung nicht nur für M4 GTS

Bosch Wassereinspritzung

Der BMW M4 GTS war das erste „Serienfahrzeug“ – wenn auch in Kleinserie – welches über eine zusätzliche Wassereinspritzung vor den Brennräumen verfügt. Im M4 GTS wird dieses System zur Leistungssteigerung genutzt, doch Zulieferer Bosch kann diese Technik auch zum Sprit sparen einsetzen. So ist das zusätzliche Bauteil wohl auch bald in der Großserie etwa in kleinen Drei- oder Vierzylinder-Motoren denkbar. Ein kleiner Einblick in die Technik von Bosch. Weiterlesen…

Studie: Kinder wünschen sich autonomes Fahren

Zukunft Autonomes Fahren Studie

Wie sieht das Auto der Zukunft aus, wie bewegen wir uns in Zukunft mit dem Auto fort? Im Rahmen der #asmartercar-Kampagne hat Bosch künftige Autofahrer, also Kinder, gefragt, wie sie sich das Autofahren der Zukunft vorstellen. Die Antworten gehen eindeutig in Richtung fahrerloses Fahren oder auch autonomes Fahren. Wobei sich die Kinder mehr als nur ein reines Transportmittel unter dem Auto der Zukunft vorstellen. Weiterlesen…

MWC2016: Bosch zeigt 3D Navigation

Bosch 3D Navigation MWC 2016

Basierend auf dem neuen Datenstandard NDS hat Bosch auf dem Mobile World Congress 2016 (kurz: MWC) das Navi der nächsten Generation vorgestellt. Dabei wird jenes durch die 3D Navigation quasi zum Leben erweckt und mit 3D-Landschaften nicht nur plastischer, sondern auch verständlicher gestaltet. Als weiteres Feature sind die 3D-Objekte auch offline nutzbar, was die neue Navigationssoftware auch weltweit (ohne Roaming) einsetzbar macht. Weiterlesen…

Hybrid für Alle: Bosch zeigt 48-Volt-System auf der IAA

testfahrzeug-48v-hybrid-bosch

Hybride oder auch Plug-in Hybride sind teuer. Noch, so zumindest sieht es Bosch, denn der Automobilzulieferer zeigt auf der IAA ein 48-Volt System, welches als „Mini-Hybrid“ bereits 2017 in Serie gehen soll und das in gewöhnlichen Autos wie VW Golf und Co., ferner soll das System später in zweiter Generation auch beim Einparken helfen. Weiterlesen…

IAA 2015: Bosch gibt Technik-Ausblick bis 2020

bosch-ausweich-assistent

Auf der IAA in Frankfurt gibt es nicht nur neue Autos zu entdecken, sondern auch die Technik von morgen. Dabei sollte man hierfür nicht zu den Autoherstellern rennen, sondern am Besten den Stand von Bosch aufsuchen. Der Automobilzulieferer zeigt mehr als eine Handvoll neuer Technologien, vom vernetzten Antrieb über Sicherheitssysteme bis hin zu neuen Batterietechnologien für Hybrid- und Elektroautos. Weiterlesen…