Seat wird CNG-Antriebe innerhalb des VW Konzern entwickeln

Während (fast) alle Hersteller wild in Richtung E-Mobilität ziehen, macht Seat-Chef Luca de Meo Nägel mit Köpfen und gibt auf dem 6. GASNAM-Kongress in Madrid bekannt, dass Seat die CNG-Antriebe vorantreiben wird. Mehr noch, denn laut de Meo soll Seat innerhalb des VW Konzern die Vorreiterrolle bei den CNG-Antrieben übernehmen. Und das nicht nur, weil Seat derzeit die größte CNG-Flotte innerhalb des Konzerns anbietet. Weiterlesen…

Neuer Peugeot 3008 auch als Plug-in Hybrid?

Peugeot 3008 China

In China wird die Zukunft des Automarkts bestimmt, da wundert es nicht, dass PSA einen 5-Jahres-Plan an Plug-in Hybrid Fahrzeugen vorlegen kann, auch wenn er nicht unbedingt gewollt an die Öffentlichkeit gelang. Gemeinsam mit dem chinesischen Partner Dongfeng werden bis 2020 diverse Plug-in Hybrid Modelle von Peugeot entstehen, darunter der 408, sowie neue Peugeot 3008 und auch eine Weiterentwicklung des 508. Weiterlesen…

Seat Plug-in Hybrid und Elektroauto frühestens im Jahr 2020

seat-20v20-showcar-innenraum

Seat hält sich bei den alternativen Antrieben im VW Konzern, wie auch Skoda, noch zurück. Jürgen Stackmann erklärt, dass es seitens der Seat-Kunden einfach noch kein Hybrid-Antrieb nachgefragt wird. Aufgrund der fehlenden Nachfrage fokusiert sich Seat daher auf den 1,0-TSI Dreizylinder sowie die TGI-Antriebe als Alternative zu konventionellen Benzin- und Dieselmotoren. Ein erstes Plug-in Hybrid und Elektroauto sollte nicht vor 2020 zu erwarten sein. Weiterlesen…