Audi RS Q8: alles in einem ab 127.000 Euro

2020 Audi RS Q8

Der Audi RS Q8 will alles in einem sein. Er vereint laut Audi „die Performance eines RS Modells mit der Eleganz eines Premium Coupés und der Flexibilität eines SUV“. Dabei spart man vor allem nicht an Leistung, um brachialen Vortrieb zu garantieren, der auch auf Wunsch erst bei 305 km/h endet. So war der Rekord auf der Nürburgring Nordschleife (7:42.253 min) in der Kategorie der großen, schweren Power-SUV quasi als Ziel gesetzt.  Weiterlesen…

Das neue Mercedes-Benz GLE Coupé inklusive 53er Modell

2019 Mercedes-Benz GLE Coupé mojave Silber

Nach dem SUV folgt das Coupé. So nun auch mit dem neuen Mercedes-Benz GLE Coupé, welches frontal gesehen nichts neues zeigt, am Heck aber einen aggressiven und düsteren Look präsentiert. Der Dreh- und Angelpunkt ist in dieser Fassung immerhin auch das Heck, welches sich zum einen in die Coupé-Silhouette eingliedert, zum anderen bereits das Basis-Modell mit einer grimmigen Heckansicht verziert.  Weiterlesen…

Bauchentscheidung? Porsche Cayenne S Coupé im Test

Wer als Letzter an den Start geht muss nicht zwangsläufig auch der Letzte im Ziel sein. Das will Porsche mit dem neuen Cayenne Coupé unter Beweis stellen. Lange hat es gedauert, bis auch der Sportwagen-Bauer seinem großen SUV eine Coupé Silhouette verpasst hat. Was diese nun kann haben wir im ersten Test mit dem neuen Porsche Cayenne S Coupé herausfinden können. Weiterlesen…

Die moderne Freiheit: Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC Coupé Fahrbericht

Hinter einem fast unaussprechlich langem Namen versteckt sich der Einstieg in die moderne Freiheit auf Rädern. Das Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC Coupé vereint SUV mit Coupé und nutzt dabei einen kräftigen V6-Biturbo mit 390 Pferden zum standesgemäßen Vortrieb. Im Test zeigt sich klar, solche Fahrzeuge sind viel zu schade für Deutschlands Metropolen. Die wollen spielen. Weiterlesen…

Der Rebel im Segment: Toyota C-HR Hybrid Test

Toyota C-HR Hybrid grau

Wer ein SUV will kann sie alle haben in Farben und Formen. Grenzen gibt es nicht. Da noch etwas „Neues“ mit einzubringen ist schwer, gelingt aber im Fall des Toyota C-HR Hybrid. Das Crossover vereint ein SUV mit einem Coupé, stützt sich dabei auf die neue TNGA Plattform und bringt vor allem die fahrdynamischen Vorteile eines Coupé mit in das Segment. Weiterlesen…

Toyota C-HR: die Neuerfindung des Crossover?

Toyota C-HR Front

Als „Coupé High-Rider“ soll der neue Toyota C-HR den Crossover neu erfinden. Eine Mammutaufgabe, denn eigentlich haben wir am Crossover schon alles gesehen. Was also macht den Japaner so besonders, abgesehen vom Verzicht auf Diesel-Motoren? Geht es nach Toyota-Chef Akio Toyoda, ist der Toyota C-HR das erste Fahrzeug, das unter „größeren stilistischen Freiheiten“ kreiert wurde. Weiterlesen…

Generation EQ: Künftige Elektromobilität von Mercedes-Benz

Mercedes Generation EQ Elektro SUV Front

Mit der Studie eines voll elektrischen SUV-Coupé präsentiert Mercedes-Benz die Generation EQ. EQ steht dabei für „Electric Intelligence“ und soll zeigen, wie sich die Daimler AG künftig die Elektromobilität vorstellt. Dabei wird derzeit noch kein Zeitplan genannt, wohl aber die Hardware-Komponenten, die dafür notwendig sind. Auf Basis einer neuen Architektur sollen künftig alle Modellreihen eine Elektrovariante bekommen. Weiterlesen…

Der Antrieb zum Auftritt: GLC 43 4MATIC Coupé

Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé Fahrend

Während Mercedes-AMG an der Nordschleife fleißig die höchste Ausbaustufe des GLC testet, feiert das neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé seine Premiere. Passend zum sportlichen Auftritt des SUV-Coupé folgt nun auch ein sportlicher Antrieb mit kernigem V6-Biturbo. 367 PS packt Mercedes-AMG in das GLC Coupé, bestellt werden kann ab dem 6. Oktober und beim Händler steht die bisher flotteste Variante des GLC Coupé im Dezember 2016. Weiterlesen…