Zoom-Zoom 2030: Mazda will CO2-Ausstoß um 50 Prozent senken

2017 Mazda6 Kombi Front

Mazda ist einer der wenigen Hersteller, welcher nichts von Downsizing hält. Auch das oft proklamierte „Rightsizing“ trifft bei den Japanern nicht ganz zu, denn gegenüber fast allen Hersteller, setzt Mazda nach wie vor, bei Benzinmotoren, nicht auf Turboladung. Aktuell und auch zuletzt zeigt sich, man hätte die Entscheidung nicht besser treffen können. Doch auch in Zukunft hat Mazda Pläne, die gegen jeden Trend laufen, aber für sich genommen für ideal sind. Weiterlesen…

Endlich! Volkswagen 1.5 TSI evo mit 130 PS bestellbar

VW Golf 7 Facelift

Das Facelift des Golf 7 ist nicht nur schon lange bestellbar, sondern auch in jeder möglichen Variante auf der Straße zu sehen. Bis auf eine, welche nun endlich bestellbar ist. Die zweite Version des neuen 1,5 TSI, welcher mit 96 kW / 130 PS und dem Miller-Brennverfahren für weniger Real-Verbrauch sorgen soll. Der Basispreis für diesen Motor liegt bei 23.725 Euro. Weiterlesen…

Die Zukunft des Lichts im Automobil

Aktuell kennen wir mit 84 Pixel pro Scheinwerfer schon ein Licht, welches eigentlich keine Dunkelheit mehr scheut. Doch in Zukunft werden wir ein Licht kennenlernen, welches über 30.000 Pixel verfügt und weitaus mehr kann als nur die Straße ausleuchten. Ein LED-Scheinwerfer kombiniert mit einem Liquid Crystal Display (kurz LCD) eröffnet neue, teils unglaubliche Wege, in die Automobile der Zukunft. Weiterlesen…

CES 2017: Toyota sieht Level 5 Autonomie in weiter Ferne

Toyota Concept-i CES 2017

Autonome Fahrzeuge und diese am Besten elektrisch. Der aktuelle Hype interessiert Toyota so gar nicht. Die Toyota Motor Corp. will sich in den nächsten Jahren nicht in die Entwicklung von voll-autonomen Fahrzeugen (Level 5) verrennen. Bei Toyota schätzt man die Situation derzeit so ein, dass kein Autohersteller in den nächsten fünf Jahren zum Level 5 vordringen wird. Weiterlesen…

CES 2017: der selbstfahrende BMW 5er

Der neue BMW 5er kommt erst im Februar in den Handel, doch in Las Vegas, Nevada fährt er schon. Von alleine. Allerdings vorerst nur zu Showzwecken. Im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas führt BMW einen Prototypen zum voll-autonomen Fahren vor. Jener nutzt die neueste Technologie der Münchner, um sich selbst den Weg durch die Party-Stadt zu bahnen. Weiterlesen…

BMW entwickelt hochautomatisiertes Fahren in Unterschleißheim

Die BMW Group hat sich mit dem iNEXT einem großen Ziel verschrieben. Dabei soll im Jahr 2021 ein voll autonom fahrendes, elektrisch angetriebenes und voll vernetztes auf den Straßen präsent sein. Ferner sollen aus diesem Forschungsprojekt heraus, nicht nur das Leitpferd für die künftige Mobilität entstehen, sondern auch „eine ganze Palette hochautomatisiert fahrender Modelle aller Marken der BMW Group“. Weiterlesen…

Rückkehr des Audi A2 als MPV möglich?

Audi A2 Concept Front

Inzwischen sieht man nur noch wenige. Ein Erfolg war der Audi A2 nie. Der Grund dafür ist relativ einfach: die Zeit war noch nicht reif für das leichte, effiziente Fahrzeug mit dem etwas zu hoch angesetzten Preis. Würde man ihm heute etwas Plastik um die Räder schnallen würde er sich wohl super als Crossover verkaufen. So ist vielleicht nicht ganz der Plan, aber der Audi A2 könnte in naher Zukunft ein Revival erleben. Weiterlesen…

Continental: Autonomes Fahren weiter entfernt als gedacht

Volvo Autonomes Fahren Black Box Deutschland

Der Zulieferer Continental gibt sich skeptisch und zurückhaltend zum Thema Autonomes Fahren. Laut Ralph Lauxmann, VP für Systeme und Technologien, kommt das voll-autonome Fahren bis zum Jahr 2020, aber anders, als wir uns es vorstellen. So soll das autonome Fahren nur in dafür konstruierten Bereichen möglich sein, also mit anderen Worten die Infrastruktur muss dafür ausgelegt sein. Weiterlesen…