Nummer Fünf: der neue Nissan Micra

Neuer Nissan Micra Energy Orange

Die fünfte Generation des Nissan Micra präsentiert sich auf dem Pariser Autosalon 2016 fast so wie die einstige Konzeptstudie Sway. Deutlich kantiger, flacher, breiter will der Kleinwagen einen klaren Stand im Segment der Kleinwagen erobern. Mit einem solch polarisierenden Design sollte das für den neuen Nissan Micra kein Problem sein, eher wird da die magere Auswahl der Motoren eine Hürde. Weiterlesen…

Im Alltagstest: Kia cee’d SW 1.0 T-GDI

kia-ceed-sw-gt-line-test

Es muss doch nicht immer SUV sein, wie wäre es mit einem Downsizing-Motor in einem Kompakt-Kombi aus Korea. Der Kia cee’d sw vereint genau das mit einem neuen 1.0 T-GDI genannten Dreizylinder-Turbomotor. Wahlweise mit 100 oder 120 Pferden unter der Haube. Ob jener mit den etablierten Modellen mithalten kann, klärt sich im Fahrbericht. Weiterlesen…

Flotte Kombination: DS 3 Cabrio Puretech 130 Test

DS 3 Cabrio DS Wings Frontal

Auch wenn sich noch vereinzelte Citroen-Sticker finden lassen, der kleinste ist nun auch ein echtes DS Automobiles. Das DS 3 Cabrio mag auf den ersten Blick nicht viel anders sein, als noch das Citroen DS3 Cabrio, aber dieser Schein trügt. Natürlich die Plattform ist gleich, doch schon die Antriebe sind neu, ganz zu schweigen von markanten Design-Änderungen, als auch wichtige Neuerungen im Cockpit. Weiterlesen…

Test: Peugeot 308 SW Puretech 130 EAT6

Peugeot 308 SW

Ein Weltrekord besagt, der Peugeot 308 kann mit einer Tankfüllung 1.810 Kilometer weit fahren. In Zahlen hat der Franzose so einen realen Verbrauch von 2,85 l/100km erreicht. Ein Traumwert und ohne passende Testbedingungen auch nicht nachzuempfinden, doch es ist spannend zu beobachten, was der Puretech 130 des Peugeot 308 SW im Stande ist zu leisten. Weiterlesen…

Drei Pötte reichen doch: Seat Leon ST 1.0 TSI im Fahrbericht

seat-leon-st-dreizylinder-test

Als vor zwei Jahren der Seat Leon ST vorgestellt wurde, war nicht unbedingt abzusehen, dass 2015 ein Dreizylinder den Kompakt-Kombi antreiben würde und dabei sogar mehr Leistung besitzt als zwei (ältere) Vierzylinder-Motoren. Doch der 999 Kubikzentimeter Turbobenziner hat leichtes Spiel mit dem Leergewicht von 1.236 Kilogramm im Seat Leon ST. Warum der 1.0 TSI im Leon ST nicht zu verachten ist, steht hier im Fahrbericht. Weiterlesen…

Video-Fahrbericht BMW 116d (F20 LCI)

bmw-116d-f20-lci-fahrbericht-2

Er ist nicht nur der letzte Kompakte mit Heckantrieb, noch dazu wird er bald selbst nur noch mit Frontantrieb auf MINI-Basis gebaut werden. Wie fährt sich also der letzte BMW 1er mit dem markanten Heckantrieb. Selbst im kleinen BMW 116d (F20 LCI) wird deutlich, dass der kleine Bayer ein agiles, teils unterschätztes Kompaktfahrzeug mit vielen Talenten ist. Mehr dazu im Video-Fahrbericht. Weiterlesen…

Ade und Pfiatdi Heckantrieb: BMW 116d (F20 LCI) im Fahrbericht

BMW 116d F20 LCI

Die Münchner Kompaktklasse hat ein optisch auffallendes Facelift erhalten. Doch auch unter dem Kleid tut sich einiges, so fährt der BMW 116d nur noch auf drei Zylindern. Grund genug den Basis-Bimmer einmal auf Herz und Nieren zu prüfen – was kann der kleine Motor im mit allen Extras voll gepackten BMW 1er noch leisten? Der Fahrbericht klärt auf. Weiterlesen…

Erste Testfahrt im neuen Opel KARL

opel-karl-testbericht-7517

Nach Adam kommt Karl, ist doch völlig logisch. Adam Opel hatte viele Söhne, einen davon nannte er Karl Opel. Fast zwei Jahrhunderte später benennt Opel, nach dem ADAM, noch ein Fahrzeug nach den „Gründervätern“ der Marke. Der Opel KARL ist nicht der kleinste, wohl aber der günstigste Opel seiner Zeit. Er soll kein Budget-Auto sein, sondern mit einem gewissen Anspruch an den umkämpften Markt der 10.000 Euro Autos herangehen. Weiterlesen…

Designvorschau zum neuen Opel Astra

rendering-2016-Opel-Astra-k-heck

Noch in diesem Jahr kommt der neue Opel Astra (Fünftürer) auf den Markt. Die Premiere wird wohl im Rahmen der IAA im Herbst in Frankfurt erfolgen, doch wie wird er aussehen? Große Design-Revolutionen sind nicht zu erwarten, daher kommt dieses Rendering dem neuen Serienmodell wohl schon sehr nah. Auch wenn die Rückleuchten eher an die Alfa Romeo Giulietta erinnern, als an den Rüsselsheimer. Weiterlesen…

Mercedes-Benz will keine Dreizylinder-Motoren bauen

ford-werke-koeln-4858

In einem Interview mit Car & Driver spricht sich Thomas Weber, Research and Development Chef bei Daimler, gegen Downsizing im Sinne eines Dreizylinders aus. So einen Motor soll es von Mercedes-Benz nicht geben, denn die Lautstärke und die Vibration würde nie dem Anspruch der Stuttgarter gerecht werden. Zugleich spricht er sich auch für die Weiterung des G-Modells aus. Weiterlesen…