Seat Tarraco mit Plug-in Hybrid Antrieb vorgestellt

Es braucht bei Seat den größten im SUV-Portfolio, um einen Plug-in Hybrid zu verbauen. Glaubt man aber den ersten technischen Zeichnungen, dann sieht es so aus, als müsste man dabei auf keinerlei Komfort verzichten. Dabei ist der Plug-in Hybrid selbst kein unbekannter, mit einem 110 kW starken Verbrenner und einem 85 kW E-Motor, was in einer Systemleistung von 180 kW (245 PS) resultiert. Weiterlesen…

EQ Power in der Kompaktklasse: A 250e und B 250e Premiere

Mercedes-Benz A 250e Plug-in Hybrid

Es war ein offenes Geheimnis und nun folgen endlich auch die technischen Eckdaten zu den neuen Plug-in Hybriden der Kompaktklasse. Dabei setzen A-Klasse, A-Klasse Limousine und B-Klasse auf ein und denselben Antrieb. Als Mercedes-Benz A 250e und Mercedes-Benz B 250e gekennzeichnet, können drei von zwei Modellen auch direkt bestellt werden. Der A 250e legt ab 36.943,55 Euro los, die A-Klasse Limousine mit EQ Power startet ab 37.300,55 Euro. Die B-Klasse startet in der Markteinführung ein wenig später. Weiterlesen…

BMW 330e Limousine Test: Öko-Mittelklasse-Sportler

Plug-in Hybride sind langweilig oder grundlos überteuert. So lautet oft der Vorwurf zu den Alternativen Antrieben, der teilweise sogar berechtigt ist. Der neue BMW 330e räumt ein wenig mit diesem Vorteil auf. Langweilig ist er keinesfalls und so teuer wie ein Sport-Hybrid mit mehr Leistung als man überhaupt verstehen kann ist er auch nicht. Kann so die bezahlbare, sportliche Zukunft aussehen, der erste Test zeigt es auf. Weiterlesen…

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Fahrbericht

Es kommt zusammen, was zusammen kommen muss. Porsche kombiniert den V8-Biturbo mit dem E-Modul auch im Cayenne. Heraus kommt das stärkste Modell mit dem langen Namen Cayenne Turbo S E-Hybrid. Unter dem Kleid, welches schnell mit dem Cayenne Turbo zu verwechseln ist, steckt die geballte Power aus Verbrenner und Elektromotor. In Summe ein interessantes Modell durch den Messwert von 90g/km CO2-Emissionen. Weiterlesen…