Kia Sportage GT-Line (180 PS) Test: viel Qualität für dein Geld

Der Kia Sportage ist seit 1994 eine Bank im Bereich der Kompakt-SUVs. Denn somit ist er historisch gesehen auch mit einer der ersten gewesen, welche dieses nun so unglaublich beliebte Segment mit gestaltet haben. Die fünfte Generation schlägt dabei bewusst eine gewisse „Upper-Class“ und „Extravaganza“ Richtung ein. Zu einem weiterhin relativ fairen Preis. Mehr dazu auch im Video-Fahrbericht. Kia Sportage GT-Line (180 PS) Test: viel Qualität für dein Geld weiterlesen

Kia Sportage PHEV Test: schnell sein lohnt sich

Kia Sportage PHEV Laden 7,2 kW

Wer schnell ist und sich direkt entscheidet, könnte vielleicht noch einen in diesem Jahr bekommen und die Förderung abgreifen. Doch das generelle Timing ist denkbar schlecht für den neuen Kia Sportage PHEV. Zwar ist noch nichts beschlossen, doch gerade im Privatbereich wird man sich eventuell noch zwei Mal überlegen, ob sich das lohnt. Da hilft vielleicht die Botschaft, dass Kia als Hersteller weiterhin zumindest den Herstelleranteil gewähren will und die Händler anhält ebenso dem Kunden nochmal einen eigenen Bonus zu gönnen. Mehr dazu auch im Video-Fahrbericht. Kia Sportage PHEV Test: schnell sein lohnt sich weiterlesen

2022 Kia Sportage 1.6 CRDi Test: die Anderen können einpacken

Der brandneue Kia Sportage 1.6 CRDi der fünften Generation steht unter dem Motto „Vereinte Gegensätze“. Die neue Design-Strategie der Südkoreaner ist definitiv nicht für Jedermann, welcher Einheitsbrei bevorzugt. Der graue, langweilige, deutsche Geschmack muss sich wohl erst an den neuen Look gewöhnen. Doch auf den zweiten, vielleicht dritten Blick wird schnell klar, Kia will sich nicht mehr nur durch ein faires Preis-Leistungsverhältnis abheben, sondern auch klare Kante zeigen. Was definitiv gelungen ist, gerade da ihm farbenfrohe Lackierungen gut zu Gesicht stehen. Nicht zuletzt technisch kann er abliefern, mehr dazu auch im Video-Fahrbericht. 2022 Kia Sportage 1.6 CRDi Test: die Anderen können einpacken weiterlesen

Erster Test des Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+

Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ GT Line Front

Mit dem Modelljahr 2019 des Kia Sportage bekommt die vierte Generation des Kompakt-SUV nicht nur eine optische, sondern auch eine technische Auffrischung. Neben einer besseren Basisausstattung (zu einem höheren Preis), sind auch neue Assistenten an Board und der 48-Volt-Mild-Hybrid feiert Premiere im Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+, welcher zum ersten Test lockt. Erster Test des Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ weiterlesen

Überarbeiteter Kia Sportage startet bei 22.490 Euro

Ab dem 1. August steht der neue Kia Sportage beim Händler. Dabei steht auch erstmals der 48-Volt-Mildhybrid-Diesel zur Wahl. Allen Modellen gleich ist die höhere Serienausstattung etwa mit einem 7-Zoll-Touchscreen, Smartphone-Integration sowie einer Rückfahrkamera. Der Basispreis liegt bei 22.490 Euro und ist damit allerdings auch deutlich über den bisherigen Startpreis von 19.990 Euro angestiegen. Überarbeiteter Kia Sportage startet bei 22.490 Euro weiterlesen

Erster Blick auf den überarbeiteten Kia Sportage

Im dritten Quartal 2018 kommt der neue Kia Sportage europaweit in den Handel. So gewährt Kia einen ersten Blick auf das überarbeitete Kompakt-SUV, welches rund ein Viertel der verkauften Modelle für Kia in Deutschland ausmacht. Neuheiten finden sich vor allem unter der Haube sowie im Interieur. Erster Blick auf den überarbeiteten Kia Sportage weiterlesen

Kia elektrifiziert den Diesel im Sportage und Ceed

Kia nennt es „EcoDynamics+“ und dahinter versteckt sich ein 48-Volt-Mildhybrid für den Dieselantrieb im Kia Sportage als auch im neuen Kia Ceed. Starten wird der Diesel-Mildhybrid mit Vorteilen bei den CO2-Emissionen und dem Drehmoment im Sportage noch im dritten Quartal 2018. Im Kia Ceed startet der 48-Volt-Mildhybrid-Diesel ab 2019. Kia elektrifiziert den Diesel im Sportage und Ceed weiterlesen

Neuer Kia Sportage im Test: In allen Punkten verbessert

Kia Sportage vierte Generation

In nunmehr vierter Generation stellt sich der Kia Sportage vor. Ab Ende Januar steht er bereits beim Händler und vorher gibt es noch einen kurzen Fahreindruck des koreanischen Bestsellers. Kurz gesagt hat er sich in jederlei Hinsicht verbessert und geht dabei ab 19.990 Euro noch ein klein wenig günstiger an den Start als der direkte Vorgänger. Neuer Kia Sportage im Test: In allen Punkten verbessert weiterlesen