Der Löwe brüllt wieder: der Peugeot 208 GTi hat in den Alpen gejagt

Peugeot_208_GTi_Strandpromenade_Nizza

Man wird ihn vor angesagten Clubs, an Promenaden von belebten Rivieras und in den Einkaufsstraßen von heutigen Metropolen finden. Der Peugeot 208 GTi ist der französische Chameur, der schüchterne Schuljunge, der am Ende die Frauen kriegt – wortwörtlich.

Wo könnte man sich also den Hot Hatch besser hindenken, wenn nicht nach Frankreich, genauer an die Côte d‘ Azur, denn genau hier durften wir ihn durchs Hinterland jagen und treten. Der Löwe brüllt wieder: der Peugeot 208 GTi hat in den Alpen gejagt weiterlesen

50 Jahre Rennsport: Zu Gast bei Kremer Racing in Köln

kremer-racing-werkstatt

Ich glaube ich lehne mich kein bisschen aus dem Fenster, wenn ich behaupte Kremer Racing steht wie kein zweites Rennteam für die Verbundenheit und dem Enthusiasmus zu der Marke Porsche. Das 1962 von Erwin und Manfred Kremer gegründete Unternehmen feierte den internationalen Durchbruch nach zahlreichen Grand Prix-Teilnahmen in Deutschland 1979 bei den 24 Stunden von Le Mans, bei denen das drei-köpfige Fahrerteam auf einem Kremer Porsche 935 K 3 307 Runden abriss und somit auf’s Podium fuhr. Der Sieg manifestierte die Überlegenheit des Teams; der 935 K 3 war nicht nur der erste Porsche, den Kremer durch optische Änderungen eine eigene Handschrift tragen ließ, sondern ebenfalls der einzige Porsche mit einem Luft/Luft-Ladeluftkühler, wodurch das Leistungsspektrum weiter nach oben verschoben werden konnte. 50 Jahre Rennsport: Zu Gast bei Kremer Racing in Köln weiterlesen

Hart im Nehmen und unermüdlich: Clio IV R.S. 200 EDC im Test

renault_clio_4_rs200_vorne

Er ist der kleine Krawallbruder des Renault Megane R.S., der junge Spund, der unerschöpflich scheint. Mit kühnem Understatement hat er mein Unterbewusstsein bereits nach der ersten S-Kurve gepackt. Den Übergang von Teer zu Kopfsteinpflaster inmitten des Apex bügelt das raffinierte Sportfahrwerk einfach weg. Es folgt eine längere Links, die Elektronik hält sich wie gewollt zurück und greift nur in äußersten Ausnahmefällen ein. Ich merke wie der Kleine Traktion verliert – es piept und tönt hier und dort um Schlupf zu signalisieren. Die Drehzahl eigentlich schon hinterm Begrenzer, die elektronische Differenzialsperre nur noch am regeln. Hart im Nehmen und unermüdlich: Clio IV R.S. 200 EDC im Test weiterlesen

Suzuki Swift Sport Niki Schelle-Edition

20130316-DSC_0192

Jeder  von euch hat sicherlich schon auf der Straße den Suzuki Swift oder sogar die Sportvariante gesehen, wusstet ihr aber, dass Niki Schelle, unser stets gut gelaunter Instruktor bei der Suzuki Driving Xperience, selbst auch einen Suzuki Swift Sport fährt? Aber was für einen! Suzuki Swift Sport Niki Schelle-Edition weiterlesen

Aufgepumpter Cityfloh bläst zum Angriff: Ford Fiesta ST angefahren

ford-fiesta-st-1724

Mit dem Fiesta ST durfte ich auf der Regionaltour von Ford, die dieses Jahr unter dem ecoboost-Label läuft, den zweiten aufgeladenen „Alltags-Sportler“ des in Köln ansässigen Unternehmen kurz antesten. Der erste Eindruckt zeigt, größer ist nicht immer besser, der kleine ist der bessere ST und lässt den Focus ST ganz schön schlaff wirken. Aufgepumpter Cityfloh bläst zum Angriff: Ford Fiesta ST angefahren weiterlesen

Angefahren: Audi A6 3.0 TDI quattro mit 8-Gang tiptronic

audi-a6-30-tdi-quattro-profil

Da steht er, der Ibisweiße Traum eines Firmenwagens. Die Buchstaben TDI trägt das Heck unterhalb der rechten LED-Rückleuchte, die clever durch den Kofferraumdeckel geteilt wird. Unter dem dezent angedeuteten Spoiler an der Kofferraumkante prägt der quattro-Badge den maskulinen Rücken der Limousine. Eine hohe Schulterlinie durchzieht die Karosserie von vorn bis hinten, optionale Seitenschweller verdeutlichen die markante Form. Kein Wunder, auf den bärenstarken Biturbo-Diesel mit 313 PS (230 kW) gehört nun mal ab Werk das S-line-Paket und nichts anderes. Angefahren: Audi A6 3.0 TDI quattro mit 8-Gang tiptronic weiterlesen

In der Fahrspur von Niki Schelle: Suzuki Driving Xperience SDX

suzuki-driving-xperience-sdx-1360

Kein Samstag wie jeder andere, früh aus den Federn, um mit Niki Schelle auf dem Sachsenring ein wenig den Suzuki Swift Sport fliegen zu lassen. Alles natürlich im Dienste der Fahrsicherheit. Und wohl auch um zu lernen, wie sich Sommerreifen bei winterlichen Bedingungen von -5 Grad Celsius und Schneebedeckter Fahrbahn verhalten. In der Fahrspur von Niki Schelle: Suzuki Driving Xperience SDX weiterlesen

Der Bescheidene: Škoda Yeti 2.0 TDI 4×4 Ersteindruck

skoda-yeti-elegance-dsg-8024

Unbeeindruckt von Wind und Wetter, noch nicht einmal der Schneefall kann dem Yeti das Lächeln vermiesen. Und doch wahrt er eine kühle Distanz, die eines Arbeitstieres, das still und leise, ohne zu meckern seinen Dienst verrichtet. Ohne sich zu beschweren, jeden Tag auf ein Neues. Ganz nach dem Motto, „mach mit mir, was du willst, auch wenn es etwas härter zu geht“. Der Bescheidene: Škoda Yeti 2.0 TDI 4×4 Ersteindruck weiterlesen

Der Opa und das Küken: Ur-quattro trifft auf Nr. 5.000.000 und mich!

audi-forum-neckarsulm-8736

Am 25.02.2013 lief in Neckarsulm der fünfmillionste quattro bei Audi vom Band. Ein A6 Allroad mit dem 313 PS starken Diesel, aber es gab noch mehr am Audi Forum, den Ur-quattro von 1982, der für eine kleine Ausfahrt bereit stand. Der Opa und das Küken: Ur-quattro trifft auf Nr. 5.000.000 und mich! weiterlesen