Seat Tarraco 2.0 TDI Fahrbericht

Mit dem Seat Tarraco bauen nun auch die Spanier ihr ganz großes Ding. Dabei wird das große, teils mit bis zu sieben Sitzen bestückte SUV sogar in Wolfsburg parallel zum VW Tiguan gebaut. Im spannenden Vergleich mit dem fast baugleichen Skoda Kodiaq wirkt der Tarraco optisch sogar kleiner, obwohl er deutlich größer ist. Allerdings nur äußerlich, innen steckt ihn der Kodiaq durch den cleveren Innenraum wieder locker in die Tasche. Ein erster Fahrbericht mit dem Seat Tarraco Xcellence 2.0 TDI 4Drive DSG, in Kurzform die aktuelle Topausführung mit Vollausstattung. Weiterlesen…

Spanisches Flaggschiff: Seat Tarraco Weltpremiere

Seat Tarraco Blau

Weltpremiere für den neuen Seat Tarraco, der in seiner namentlichen Heimat Tarragona (katanalisch: Tarraco) feierlich enthüllt wurde. Das neue große SUV reiht sich in die Familie zu Arona und Ateca ein. Gebaut wird das in Spanien entworfen und entwickelte Fahrzeuge allerdings in Wolfsburg. Der neue Seat Tarraco ist nicht nur das neue Flaggschiff, sondern auch der Taktgeber für die künftige Design-Richtung der Spanier. Weiterlesen…

Erste Probefahrt im neuen Seat Tarraco

Die Premiere des neuen Seat Tarraco steht vor der Tür. Am 18. September ist es soweit. Doch zuvor fährt der neue Spanier durch „seine“ Region. Stefan Ilijevic, bei Seat für Patente und Innovationen zuständig, fährt das neue SUV zur ersten Probefahrt durch die mediterrane Landschaft von Tarragona. Die katalanische Bezeichnung dieser Region: Tarraco. Weiterlesen…

Kräftiger Name für das Flaggschiff: 7-Sitzer SUV heißt Seat Tarraco

Statt einem weiteren A-Namen neben Arona und Ateca, hat der kräftigste Name der vier Finalisten bei #Seatseekingname gewonnen. Die römische Kolonie „Taracco“ – das heutige Tarragona – schmückt in Zukunft das Heck des größten Seat SUV mit bis zu sieben Sitzen.  Jetzt heißt es abwarten, denn der große Seat Tarraco kommt erst gegen Ende 2018 auf den Markt. Weiterlesen…