Erste Testfahrt im neuen BMW 545e xDrive (G30 LCI)

Das BMW 5er LCI bringt einige Neuerungen mit sich. Vor allem bringt es insgesamt fünf Plug-in Hybrid Versionen mit sich, vier vom 530e und den BMW 545e xDrive. Die Limousine ist voraussichtlich nur in dieser einen Antriebskonfiguration erhältlich. Unter der Haube kommt ein Reihensechszylinder-Turbobenziner mit einem Elektromotor zusammen. In Summe ein 5er nicht nur mit zwei Herzen, sondern auch mit zwei ganz unterschiedlichen Charakteren.

Kurz und knackig: die Änderungen des 5er

Die optischen Änderungen sind subtil, aber effektiv. Besonders die Front zeigt sich im neuen Look etwas frischer, mit neuem Grill, neuen Schürzen sowie den neuen Leuchten. Letztere zeigen sich auch am Heck, doch da fallen sie weniger auf. Ebenfalls neu – und vielleicht ein trauriger Schritt – sind die trapezförmigen Endrohrblenden des 5er LCI. Mehr dazu auch in unserem Video-Fahrbericht.

Video-Fahrbericht BMW 545e xDrive (Prototyp)

Kraftvoll oder leise

Der Antrieb des BMW 545e xDrive setzt sich aus dem 210 kW (450 Nm) Reihensechszylinder und dem 80 kW (265 Nm) Elektromodul im 8-Gang-Automatikgetriebe zusammen. Je nach Fahrmode wirkt die Kraft der einzelnen Antriebe getrennt voneinander oder gemeinsam auf alle vier Räder. In diesem Fall steht eine Systemleistung von 290 kW (394 PS) und 600 Nm auf Abruf bereit. Ein Wert, der in der E39 Generation noch dem M5 vorbehalten war. Wenn man alles richtig macht, fährt der neue BMW 545e xDrive vermutlich aber eine ordentliche Ecke sauberer. Nicht nur auf dem Papier.

BMW 545e xDrive (G30 LCI) Prototype Heck

Fahreindruck des BMW 545e xDrive Prototyp

Ein notwendiges Übel ist das Nachladen des 12 kWh Lithium-Ionen Akku im Heckwagen. Je nach Sonderausstattung und Felge soll der Wagen damit rund 50 Kilometer rein elektrisch fahren. Im ersten Test bei enorm fordernden 30° Celsius Außentemperatur hat er immerhin echte 48 Kilometer hingelegt. Und selbst, wenn der Akku einmal leer ist, verbleibt noch immer genug Strom im Fahrzeug um etwa elektrisch zu „boosten“ bzw. an der einen oder anderen Stelle kurzzeitig elektrisch zu fahren ähnlich einem Vollhybrid. 

BMW 545e xDrive (G30 LCI) Test

Die 5er Limousine mit den zwei Herzen bringt dabei vor allem zwei Dinge mit: den Öko-Antrieb mit lautlosem, trotzdem ausreichend kraftvollen Elektromotor. Und den typisch sportlichen Charakter, der bei rund zwei Tonnen Leergewicht von der Querdynamik positiv überrascht. Mit dem Antrieb bekommt man derzeit das beste aus zwei Welten geliefert, was besonders das „Umsteigen“ in der aktuellen Zeit etwas attraktiver macht. Dabei muss man auch, abgesehen vom Kofferraumvolumen, keine Kompromisse eingehen.

Text: Fabian Meßner

Fotos: BMW

Kommentare wurden deaktiviert.