Rückzug aus dem klassischen Motorsport und ab in die Formel E

In den vergangenen Tag hat erst Mercedes-Benz verkündet die DTM zu verlassen und dafür in die Formel E einzusteigen und nun wird dem Ansatz auch Porsche folgen. Beide Hersteller verpassen damit dem klassischen Motorsport in zwei Serien den Todesstoß. Die DTM ohne Mercedes kann quasi jetzt schon einpacken und Porsche zieht sich im Gegenzug aus dem LMP1 Programm zurück, somit bleibt Toyota dort (aktuell) alleine zurück. Weiterlesen…

Berlin ePrix 2016: Nicht ohne Knall durch die Innenstadt

berlin-eprix-2016-formel-e-rennen-10

Motorsport ist laut, dreckig und auch irgendwie anziehend. Muss die Formel E und damit der Berlin ePrix 2016 also lautlos, sauber und abstoßend sein? Keineswegs, denn die Rennfahrer sind kaum weniger, wenn nicht sogar noch mehr auf aggressiven, emotionalen und hochspannenden Motorsport getrimmt. In den vergangenen zwei Wochen wurde inmitten von Berlin eine Innenstadt-Rennstrecke aufgebaut, die auch einen Hauch Monte Carlo mit einer gewissen Schikane mit sich brachte. Die Formel E ist zudem keinesfalls lautlos, denn die Rennfahrer lassen es ordentlich krachen. Weiterlesen…

Formel E: erster großer Crash zwischen Heidfeld und Prost

Formula-e-Nick-Heidfeld-Crash

Die Formel E hat gerade erst ihr Debut in den Straßen von Beijing gefeiert, da gibt es auch schon den ersten heftigen, großen Crash in der finalen Rund. Nick Heidfeld ist der leidtragende, der dabei ohne große Verletzungen wieder aus dem Wagen kommt. Nicolas Prost rechnet schon mit dem Überhol-Manöver von Heidfeld, allerdings auf der anderen Seite, zieht nach links und da ist auch schon Heidfeld. Weiterlesen…