BMW M440i xDrive Coupé (G22) Test: zu groß für die Mittelklasse?

Das umstrittenste Gesicht der Automobilwelt: das neue 4er Coupé. Wir sind das neue BMW M440i xDrive Coupé gefahren und müssen an technischer Stelle zugeben, es bleibt eben alles typisch sportlich BMW. Wenn auch gleich die fünfte Generation des Mittelklasse-Coupé inzwischen etwas (zu) groß geworden ist. Das neue Gesicht ist eine Story für sich, die vor allem Zeit braucht. Mehr dazu in unserem Fahrbericht inklusive Video.

Video-Fahrbericht BMW M440i xDrive Coupé

Verlieben auf den Übernächsten Blick

Zeit ist das wichtigste, wenn man vor dem neuen 4er Coupé steht. Die riesige Hochkant-Doppelniere verlangt Zeit. Ungefähr zehn Mal muss man am Auto vorbeilaufen, am besten verteilt über mehrere Tage, bis es klick gemacht hat. Und dann macht alles auf einmal Sinn. Zwar sieht die Basis etwas harmlos aus, aber der Auftritt des M440i xDrive Coupé macht etwas her. Der Wagen wird wohl nur selten „Hals-über-Kopf“ gekauft. Man muss sich sprichwörtlich auf den übernächsten Blick verlieben. Wobei ich hier auch noch nicht von Liebe, sondern mehr Anerkennung für den Mut etwas anders zu machen spreche. Zuschlagen würde ich beim 4er Coupé nun doch nicht gleich, das Gesicht ist dabei aber nicht der ausschlaggebende Grund. Mehr nur wurde es im Laufe des Tests sogar eher zum positiven Aspekt.

BMW M440i xDrive Coupe G22 Test

M440i xDrive Coupé: dynamisch, sportlich, aber zu groß

Das M440i xDrive Coupé ist schlichtweg zu groß geworden. Die Türen beispielsweise sind dabei die allerlängsten im gesamten Haus. Selbst das 8er Coupé hat kürze Türen. Der Look ist dadurch aus jeder Perspektive atemberaubend. Im Alltag hingegen und besonders auf engen Landstraßen, zeigt sich schnell die massive Größe im Verhältnis zum Vorgänger. Auf der Kehrseite kann man so auch gut zu viert unterwegs sein, was besonders im kommenden Cabriolet von Vorteil sein wird.

BMW M440i xDrive Coupe Seitenansicht

Fährt sich wie man es erwarten würde

Aus der Sicht des Fahrers ist alles typisch. Der Allradantrieb ist überwiegend hecklastig, die Vorderachse fein justierbar und der Gasfuß ideal kontrollierbar. Mit dem adaptiven M Fahrwerk ist das Coupé bereits in Comfort wesentlich straffer als die Limousine, zeigt so noch klarer den sportlichen Anspruch. All betörend ist der kernige Sechszylinder-Motor unter der langen Haube. Etwas ruhig untermalend oder lauthals schreiend. Die ideale Mischung, je nach Tagesform. Dabei kann selbst die Konkurrenz von der Sportabgasanlage noch etwas lernen, denn die nimmt sich auch heute noch nicht zurück.

BMW M440i xDrive Coupe G22 Innenraum Sitze

BMW M440i xDrive Coupe Heck

Text: Fabian Meßner

Fotos: BMW (Titelbild: Fabian Meßner)

Kommentare wurden deaktiviert.