Mercedes-Benz GLS 580 4MATIC (X167) Fahrbericht

Es soll die S-Klasse unter den SUVs sein. Die Erwartungen für den neuen Mercedes-Benz GLS liegen also entsprechend hoch. Da erfreut es doch, dass der GLS 580 4MATIC bereits auf den ersten Metern klar macht, es ist nicht nur ein Marketing-Slogan, sondern der Anspruch hinter dem gesamten Projekt. Dafür fahren wir das deutlich über fünf Meter lange SUV nicht nur auf den amerikanischen Highways, sondern auch im Gelände.

2019 Mercedes-Benz GLS 580 4MATIC Blinker vorne

Ein 2,5 Tonnen Koloss im Gelände? Kein Thema!

Ein GLS im Gelände, geht das überhaupt? Es geht. Kinderleicht sogar. Am Besten lässt sich dies aber wohl in unserem Offroad-Video nachvollziehen. Samt Offroad-Technik-Paket, was neben etwas mehr Software auch eine Geländeuntersetzung beinhaltet, fährt der Luxus-Kreuzer durch Flüsse, über Dünen und schreckt auch nicht vor großen Steinen oder Verschränkungen zurück. Klar ist der GLS keine Konkurrenz für eine G-Klasse, doch im Kult-Offroader geht es dabei bei weitem nicht so komfortabel zu. Durch das E-ABC Fahrwerk (feierte Premiere im neuen GLE) wird so viel Unruhe einfach geschluckt, dass man im Innnenraum kaum noch etwas davon mitbekommt. Die Software übernimmt dabei so gut wie alles, lediglich noch etwas Lenkarbeit bleibt dem Fahrer. Das einzige, was der GLS noch nicht kann ist selbstätig den passenden Mode für das Gelände anwählen.

2019 Mercedes-Benz GLS Heck

Fahreindruck des GLS 580 4MATIC

Das spätere Hauptterrain eines GLS 580 4MATIC wird aber – obwohl es für ihn kein Problem ist – nicht das Gelände, sondern die Highways und Innenstädte sein. Auch hier kann das Fahrwerk seine Vorzüge ausspielen. Trotz mächtiger 22 Zoll Felgen kommt im Innenraum keine Unruhe auf. Das fast 8.000 Euro Fahrwerk schaut auch rund 15 Meter vor das Fahrzeug. Mittels „Surface Scan“ werden die Dämpfer schon auf die jeweilige Situation vorbereitet, sodass erst große Schlaglöcher überhaupt in den Innenraum weitergegeben werden. Weitere Funktionen sind, wie auch schon im GLE vorgestellt, etwa die Curve Funktion.

2019 Mercedes-Benz GLS 580 4MATIC Heck

Die Bezeichnung GLS 580 4MATIC hat zudem eine weitere Premiere in sich. Hierbei wird der 4,0-Liter V8 Biturbo erstmals mit dem EQ Boost kombiniert. Der 489 PS (700 Nm) Antrieb bekommt so nochmal einen zusätzlichen Boost von 16 kW / 22 PS (250 Nm) über den ISG. Das macht das 9-Gang-Automatikgetriebe nochmals flüssiger in den Schaltwechseln und lässt diese komplett vergessen. Gleichermaßen ist es somit möglich den zweieinhalb Tonnen Koloss im Eco-Mode auch mal ohne Motor einfach laufen zu lassen. Das Segeln ohne Motor gelingt dabei, abhängig von äußeren Einflüssen, durchaus häufiger als bei anderen 48-Volt-Systemen. Ob es wirklich eine große Ersparnis bringt kommt auf die eigene Fahrweise an. Mehr dazu auch in unserem Video-Fahrbericht.

Mercedes-Benz GLS 580 Kennung

Video-Fahrbericht Mercedes-Benz GLS 580 4MATIC

Luxus-Laster mit Raum für Familie und Gepäck

Wahre Größe zeigt er auch innen. Egal, ob man sich für die sechs oder sieben Sitzer Variante entscheidet (in Deutschland ohne Aufpreis), man muss keine Kompromisse eingehen. Denn auch die zwei luxuriösen Einzelsitze im Fond lassen sich, anders als bei der Konkurrenz, komplett versenken. Im Idealfall stehen so bis zu 2.400 Liter Ladevolumen bereit. Zudem können nochmals bis zu 3,5 Tonnen angehängt werden. Selbst auf der dritten Reihe muss man auf nichts verzichten. Dort finden sich vier von den insgesamt bis zu 11 USB-C Schnittstellen im gesamten Fahrzeug. Nicht zu vergessen der Platz, der dort bequem auch für längere Fahrten ausreicht. Es ist das rundum Luxus-Schiff für all jene, denen eine S-Klasse einfach zu klein oder „zu normal“ ist. Dabei ist der GLS 580 4MATIC genauso wandelbar, wie es sein äußeres vermuten lässt. Stadt, Offroad, Familien-Shuttle, Luxus-Laster oder einfach nur ein vedammt großer Cruiser, er kann alles, doch das kostet auch ordentlich Geld.

2019 Mercedes-Benz GLS 580 4MATIC Front

2019 GLS 580 Highway 2019 GLS Multibeam LED

Text/Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.