Skoda Octavia RS 245 – mehr Leistung und 7-Gang-DSG

Skoda Octavia RS 245

Er teilt sich die Plattform mit dem Golf und daher auch den stärkeren Antrieb aus dem Golf GTI Performance: der Skoda Octavia RS 245. Mit 245 PS setzt der stärkste Octavia RS nicht nur wieder einen drauf, sondern bekommt auch wieder die Vorderachs-Quersperre aus dem VW-Regal. Mit an Board ist optional erstmals in dieser Konstellation das 7-Gang-DSG, statt dem sechsstufigen Direktschaltgetriebe. Weiterlesen…

Der böse Wolf: GTI Clubsport S getestet

Golf GTI Clubsport S Karusell Front

Was ist rot, schwarz oder weiß, frisst rheinland-pfälzischen Beton und Asphalt als wären es Gummibärchen? Richtig, der für die extremen Nordschleifen-Fanatiker kreierte VW Golf GTI Clubsport S. Ein Golf, der wahrscheinlich nie etwas anderes als die Nordschleife während seiner Entwicklung gesehen hat. Langstrecken-Komfort? Egal. Nutzwert? Egal. Verbrauch? Nur wichtig für die Zulassung! Ekstase auf der 21 Kilometer langen Berg- und Talfahrt irgendwo zwischen Köln und Frankfurt? Platz 1 auf der To-Do-Liste! Weiterlesen…

Abarth 595 Facelift mit bis zu 180 PS

Abarth 595 Facelift

Neun Jahre nachdem Fiat den 500 neuaufgelegt hat, gibt es nun auch mehr Power für den Abarth 595. Beim inzwischen heiß ersehnten Facelift gibt es nicht nur die zu erwartenden optischen Retuschen, sondern auch mehr Durchzug für den 1,4-Liter Turbomotor des kleinen Italieners. Die normale Version des Abarth 595 kommt mit 145 PS, der 595 Turismo hingegen schon mit 165 PS und die Topversion Abarth 595 Competizione leistet nun 180 PS. Weiterlesen…

VW Golf GTI Clubsport S knackt Nürburgring-Rekord

VW Golf GTI Clubsport S Nürburgring Nordschleife

Es hat sich als Industrie-Benchmark herausgestellt, dem sich auch der neue VW Golf GTI Clubsport S nicht entziehen will. Die Nürburgring Nordschleife und die Zeit, die ein Auto durch die Grüne Hölle braucht, gehen mit sportlichen Fahrzeugen einfach Hand in Hand. Mit einer Zeit von 7:49.21 Minuten holt der GTI Clubsport S nicht nur den Rekord auf der Nordschleife für Frontgetriebene Fahrzeuge, sondern lässt auch gestandene Sportwagen, wie den BMW M4 stehen. Weiterlesen…

Test Skoda Octavia RS230: Sondermodell ohne Begehrlichkeit

Skoda Octavia RS230 Front

Ein Sondermodell wie der Skoda Octavia RS230 lebt von seiner Exklusivität, seiner Besonderheit, seinem elitären Status. Doch irgendwie fehlt dem Octavia RS230 dieser Ritterschlag. Eigentlich ist es nur ein GTI Performance mit anderer Karosse, ferner noch, es fehlt die „Sondermodell-Auszeichnung“. Zehn Pferde mehr unter der Haube und eine Vorderachs-Quersperre, das sind die Hauptfaktoren am Sondermodell RS230. Wie er sich dadurch fährt steht im Fahrbericht. Weiterlesen…

Gymkhana ready: Renault Clio R.S. 220 EDC Trophy Fahrbericht

renault-clio-rs-220-edc-trophy-test

Beide Schaltpaddle rangezogen. Bremspedal und Gaspedal voll gedrückt. Ratatatatata. Und los, ab durch’s Gymkhana Grid. Mit einem kurzen Ruck an der Handbremse per 180 Grad Drehung um das erste Hindernis und dann ab um die Pylonen. Eigentlich ist der Renault Clio R.S. 220 EDC Trophy ein Tracktool. Doch bei herbstlichen Bedingungen und konsequent nasser Straße offenbart der Franzose seine Gymkhana Fähigkeiten. Weiterlesen…

Erstes Performance-Upgrade für 2016 Ford Focus RS geplant?

2016 Ford Focus Fahrend

Der neue 2016 Ford Focus RS rollt nicht einmal auf unseren Straßen, da steht schon die schnellere Variante bereit. Laut Ford Insidern, soll Ford Performance die Reaktionen auf den Focus RS genau verfolgen und eventuell eine Limited Edition vom Stapel lassen, die nochmal deutlicher schneller ist. Weiterlesen…

Neuer Opel Corsa OPC: Optional mit Performance-Paket

Opel-Corsa-OPC-fahren

Nach der unfreiwilligen Premiere folgte gestern die wahrhafte Online-Premiere des neuen Opel Corsa OPC. Seine Publikumspremiere wird der 207 PS starke Kleinwagen auf dem Genfer Autosalon feiern. Erste Bilder und einen Überblick zu den technischen Daten des schnellsten Opel Corsa E gibt es dennoch schon heute. Weiterlesen…

Peugeot RCZ R Bimota: Über 300 PS Sonderedition

peugeot-rcz-r-bimota-frontal

Insgeheim bereits für tot erklärt kommt nun doch ein letzter Aufruf für den Peugeot RCZ R. Zusammen mit Bimota, einem italienischen Motorradhersteller, hat Peugeot auf der vergangenen Motor Bike Expo in Verona, Italien die RCZ R Bimota Edition vorgestellt, die auf die üppigen 270 PS des 1,6-Liter Turbomotors über 30 PS draufpackt und so 304 PS in das französische Sport-Coupé bringt. Weiterlesen…