Ford Mustang Mach-E GT Test: das Pony will galoppieren

Knapp 73.000 Euro Einstiegspreis ist nicht gerade das typisches Ford-Preisschild. Der Ford Mustang Mach-E GT ist damit im Moment das teuerste Modell, was die Kölner anbieten. Allerdings auch jenes mit der meisten Technik, die zukunftsfähig bleibt und nicht zuletzt das Modell mit der umfangreichsten Serienausstattung. Denn außer Panoramadach und Lackierung lässt sich nichtsmehr hinzu buchen. Mehr dazu auch im Video-Fahrbericht. Weiterlesen…

Ford Mustang Mach-E: wenn aus einem Pony Car ein SUV wird

Mustang Mach-E Website

Ford hat das „vom Mustang inspirierte Elektro-Crossover“ schon vor Jahren angekündigt. Die offizielle Premiere soll am 17. November stattfinden. Doch wie so oft, konnten es einige nicht abwarten. Daher gibt es bereits erste Bilder, technische Daten und sogar Preise für das US-Modell des Ford Mustang Mach-E. Mit dessen EPA-Angaben zur Reichweite lässt sich in Realität auch weitaus mehr anfangen. Weiterlesen…

Probefahrt im Ford Mustang ecoboost

ford-mustang-ecoboost-probefahrt

Eine Annehmlichkeit von einer Reise in die USA ist es, Autos zu fahren, die es bei uns in Europa (noch) nicht gibt. Ein perfektes Beispiel hierfür wäre der neue Ford Mustang ecoboost, den wir uns auf der Reise durch Florida einfach Mal für eine kurze Probefahrt genommen haben. Folglich ein kurzer und übersichtlicher Fahrbericht mit dem neuen ‚Stang.

Weiterlesen…