Skoda Octavia startet bei 21.590 Euro – Combi ab sofort bestellbar

Neuer Skoda Octavia IV Kombi Heck

Der neue Skoda Octavia rollt Ende März in den Handel. Bestellbar sind die ersten Modelle bereits heute. Und zwar als Kombi-Version. Die Limousine folgt in wenigen Wochen. Genauso wie das Basis-Modell Active mit 1.0 TSI ab 21.590 Euro erst noch folgen wird. Wer sich jetzt direkt für den Skoda Octavia Combi entscheiden möchte, muss mindestens 28.060 Euro für den 1.5 TSI in der Ambition Ausführung parat haben. Lohnenswert könnte zudem die First Edition sein.

First Edition mit „gratis“ Navigationssystem inkl. Online-Dienste

Die First Edition ist – zeitlich begrenzt – zum Preis der Style Variante erhältlich. Darüber hinaus verfügt sie aber über das Columbus Infotainment-System mit 10 Zoll Display sowie die Online-Dienste. Das Sondermodell bietet so laut Skoda einen Preisvorteil von 1.410 Euro. Der Combi kostet dabei 30.450 Euro mit dem 1.5 TSI, genauso wie dieselbe Motorisierung in der Style Variante.

Skoda Octavia IV 2020 neues Infotainment

Essentielle Umfänge der Ambition Ausführung

Die Inhalte der Active sind derzeit noch nicht bekannt. So scheint es allerdings, dass im Basis-Modell noch ein analoges Kombiinstrument zum Einsatz kommt, während in der Ambition das virtual Cockpit von 10,2 Zoll verbaut wird. Zudem ist etwa ISOFIX auf dem Beifahrersitz serienmäßig. Weiter sind die Hauptscheinwerfer als auch die Rückleuchten in LED-Technik. Beide Ausführungen kommen mit einem acht Lautsprecher starken Audio-System. In Ambition mit einem 8 Zoll Display, sowie serienmäßigem Smartlink (Apple CarPlay, Android Auto, MirrorLink), die kabellose Variante kostet Aufpreis.

Neuer Skoda Octavia IV Innenraum

Essentielle Umfänge der Style Ausführung

Hingegen in Style ist Wireless CarPlay bereits im Serienumfang enthalten, gleiches gilt für die Phonebox mit induktiver Ladeschale. Weiter setzt man in Style bereits auf das Bolero-System mit 10 Zoll Display. Für das passende Ambiente ist zudem die LED-Beleuchtung in der Armaturentafel sowie den Dekorleisten und dem Fußraum enthalten. Weiter können die Vordersitze elektrisch verstellt werden und sind mit der Memory-Funktion ausgerüstet. 

Skoda Octavia 2020 Limousine

Optionen für Ambition, Style und First Edition

In jedem Fall mit einem Aufpreis verbunden ist das neue Matrix-LED. Neben der serienmäßigen 2-Zonen-Klimaautomatik, kann auch eine 3-Zonen-Variante geordert werden. Gleiches gilt für die elektrische Heckklappen-Bedienung. Die AGR-Sitze mit Massage-Funktion für die erste Reihe können allerdings nur in der Style Ausführung gegen Aufpreis bestellt werden. Genauso steht es um das Head-Up Display. Ebenfalls auf der Optionsliste sitzt die Rückfahrkamera, diese je nach Ausstattung zu unterschiedlichen Preisen. In weiteren Paketen verstecken sich sowohl der bekannte ACC sowie der prädikative ACC. 

Skoda Octavia IV Kombi Variante

Alle Preise des Skoda Octavia Combi in der Übersicht

  • 1.0 TSI (110 PS) ab 22.290 EUR (Active)
  • 1.5 TSI (150 PS) ab 28.060 EUR (Ambition); ab 30.450 EUR (Style / First Edition)
  • 2.0 TDI (115 PS) ab 29.080 EUR (Ambition); ab 31.470 EUR (Style / First Edition)
  • 2.0 TDI (150 PS) ab 32.380 EUR (Ambition); ab 34.770 EUR (Style / First Edition)

Ab Werk sind alle Motoren mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet, lediglich der 150 PS 2.0 TDI kommt zu besagtem Preis bereits mit 7-Gang-DSG. Die Limousine (folgt Mitte des Jahres) kostet jeweils 700 Euro weniger. Die Style-Varianten werden erst zum Ende des Jahres ausgeliefert. Lediglich Ambition und First Edition scheinen „sofort“ verfügbar.

Premiere Skoda Octavia + Sitzprobe

Fotos: Skoda

Kommentare wurden deaktiviert.