Mercedes-Benz GLC Modellpflege 2019 inklusive MBUX

Mercedes-Benz GLC X 253 2019 Modellpflege Lichtsignatur

2015 wurde der aktuelle Mercedes-Benz GLC (X 253) eingeführt, was das Jahr 2019 perfekt für eine Modellpflege macht. Dabei zeigt er sich äußerlich kaum verändert, nur an der neuen Lichtsignatur erkennbar. Innen wiederum übernimmt er alle neuen Features, die auch mit der C-Klasse Modellpflege einhergehen. Besonderes Merkmal ist der Einzug der MBUX, welche der C-Klasse Modellpflege vorenthalten wird.

GLC Modellpflege 2019 erhält volles MBUX-Feature

Die wichtigsten Neuerungen der Modellpflege 2019 des GLC, die Mitte 2019 ihren Marktstart feiert, sind die Einbindung von MBUX, neue Antriebe sowie weiter entwickelte Assistenzsysteme. Insbesondere die Einbindung von MBUX hebt den GLC deutlich über die C-Klasse. Damit ist hier auch die Touchscreen-Bedienung als auch die Sprachbedienung „Hey Mercedes“ inbegriffen. Das freistehende Display in der Mitte ist dabei in 7 Zoll (960x540px) oder optional in 10,25 Zoll (1920x720px) verfügbar. Technologisch setzt man hiermit nicht nur eine volle Touch-Bedienung (am Lenkrad, am Touchpad und am Touchscreen) um, sondern auch das neueste Feature des Interieur-Assistent, welcher auch Gesten erkennt. Dieses System wurde seitens Daimler mit der Einführung des neuen GLE hinzugefügt. Neben der analogen Tacho-Einheit ist auch hier eine 12,3 Zoll Digital-Variante verfügbar.

Mercedes-Benz GLC X 253 2019 Modellpflege Interieur

Neue Motoren-Generationen mit der GLC Modellpflege

Bei den Motoren ersetzt der M 264 den M 274 im Vorgänger, bei den Dieseln wird der OM 651 durch den OM 654 abgelöst. Insbesondere beim Diesel OM 654 kommt nicht ein, sondern zwei SCR-Katalysatoren zum Einsatz. Die Daimler AG sagt hierzu noch nichts, doch es legt nah, dass diese Triebwerke auch beim Verkauf die Euro 6d-Norm erfüllen werden. Bei den Benzinern setzt man gleichzeitig neben dem neuen Triebwerk mit Twin-Scroll-Ladern auch auf ein 48-Volt-Bordnetz mit riemengetriebenem Startergenerator. Somit ist hier auch Segeln bei abgeschaltetem Motor möglich.

Die M 264 4-Zylinder Benziner
GLC 200 4MATIC: 145 kW (197 PS), 280 Nm; E-Maschine: 10 kW Boost, 150 Nm
GLC 300 4MATIC: 190 kW (258 PS), 370 Nm; E-Maschine 10 kW Boost, 150 Nm

Die OM 654 4-Zylinder Diesel
GLC 200d 4MATIC: 120 kW (163 PS), 360 Nm
GLC 220d 4MATIC: 143 kW (194 PS), 400 Nm
GLC 300d 4MATIC: 180 kW (245 PS), 500 Nm

Mercedes-Benz GLC X 253 2019 Modellpflege Heck

Neue sowie erweiterte Assistenten mit der Modellpflege

Beim Fahrwerk führt man mit der Modellpflege auch das Dynamic Body Control ein, welches die stufenlose Verstelldämpfung für Vorder- und Hinterachse umfasst. Auch das Assistenz-Paket hat man erweitert. Möglich sind nun folgende Assistenten im neuen Mercedes-Benz GLC: Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC, Aktiver Lenk-Assistent (mit Rettungsgassenfunktion, Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent mit Reaktion auf Änderung der Geschwindigkeitsbegrenzung in Verbindung mit dem Verkehrszeichen-Assistent, Streckenbasierte Geschwindigkeitsanpassung vor Kurven, Kreisverkehren, Mautstellen, T-Kreuzungen sowie vor dem Abbiegen/Abfahren von Autobahnen/ Schnellstraßen – Reduktion der Fahrgeschwindigkeit auch bei Streckenevent „Stauende“, in Verbindung mit Navigation, Ausweich-Lenk-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Aktiver Totwinkel-Assistent, Aktiver Brems-Assistent mit Abbiege- und Kreuzungsfunktion und Pre-Safe Plus. Der mb passion blog liefert noch einen detaillierteren Überblick.

Mercedes-Benz GLC X 253 2019 Modellpflege

Fotos: Daimler AG

Kommentare wurden deaktiviert.