Drei neue Motoren im Volvo XC40 – inklusive erstem Volvo 3-Zylinder

Ab sofort ist das Motorenaufgebot im Volvo XC40 (fast) komplett. Dabei kommen zu den existierenden Motoren drei neue hinzu. Neben dem 190 PS Turbobenziner namens T4 und dem 150 PS Dieselmotor namens D3, auch der erste Volvo 3-Zylinder in Form des T3 mit 156 PS, 6-Gang-Handschaltung und Frontantrieb. Der Basispreis des Volvo XC40 T3 liegt bei 31.350 Euro.

Motorenaufgebot fast komplett – Plug-in Hybrid und E-Variante fehlen noch

Bereits erhältlich sind die Modelle T5 AWD mit einem 247 PS starken Turbo-Benziner und der D4 AWD mit einem 190 PS Biturbo-Diesel. Die interessante Neuerung ist der erste 3-Zylinder der Marke Volvo. Auf Basis des E-Drive-Familie setzt man auf 1,5-Liter Hubraum, wobei das kompakte Aggregat 115 kW / 156 PS abliefert. Gekoppelt an ein 6-Gang-Schaltgetriebe wird die Kraft ausschließlich an die Vorderräder übertragen. Der Einsatz der 8-Gang-Automatik ist in diesem Fall nicht geplant.

Inscription Gangwahlhebel

Auch der später folgenden Plug-in Hybrid auf Basis des T3 Benziner wird die Kraft nur an die Vorderräder übertragen. Statt der elektrischen Hinterachse in den 60er oder 90er Modellen, wird der E-Motor in einem neuen 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe integriert. Dafür wird für die gesamte CMA-Plattform auch noch eine rein elektrische Version folgen, die vermutlich im V40 Premiere feiert, aber auch vor dem XC40 nicht Halt machen wird. Der Basis-3-Zylinder wird bereits im WLTP-Zyklus angegeben und soll sich mit 6,8 l/100km begnügen. Die CO2-Emissionen betragen dabei 154 Gramm pro Kilometer.

Inscription Interieur

„Unser neuer Dreizylinder­Motor ist eine spannende Entwicklung für den neuen Volvo XC40 und Volvo Cars insgesamt. Dieses kompakte Motorendesign schafft die Flexibilität, um den Kunden zusätzliche Antriebsoptionen anbieten zu können.“ – Alexander Petrofski, Senior Director für die Volvo 40er Baureihe bei Volvo Cars

Vorbildliche Basisausstattung im neuen Volvo XC40

Neu hinzugekommen ist auch der T4, welcher wahlweise mit Front- oder Allradantrieb zu bestellen ist, in jedem Fall aber über die 8-Gang-Automatik verfügt. Der 150 PS starke D3 Dieselmotor ist wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatik bestellbar, sowie mit Front- oder Allradantrieb. Neu sind neben den bereits bestehenden Ausstattungsvarianten R-Design und Momentum nun auch die Basis namens „XC40“ sowie die Top-Ausführung „Inscription“. Bereits in der Serienausstattung sind LED-Scheinwerfer, das 12,3 Zoll digitale Cockpit, 17 Zoll Felgen und das große Infotainment-System an Board. Auch was die Sicherheit angeht ist bereits vieles am Start insbesondere City Safety, was nicht nur Fahrzeuge oder Fußgänger, sondern auch Wildtiere erkennt und im Notfall eigenständig eine Notbremsung einleiten kann.

Preisübersicht Volvo XC40 (Modelljahr 2019, Produktion ab Ende April 2018)

XC40 T3 (156 PS) ab 31.350 EUR (XC40), ab 36.850 EUR (Inscription)
XC40 T4 (190 PS) ab 36.150 EUR (XC40), ab 41.650 EUR (Inscription)
XC40 T4 AWD ab 38.150 EUR (XC40), ab 43.650 EUR (Inscription)
XC40 T5 AWD (247 PS) ab 44.850 EUR (Momentum), ab 48.150 EUR (Inscription)

XC40 D3 (150 PS) ab 34.150 EUR (XC40), ab 39.650 EUR (Inscription)
XC40 D3 Automatik ab 36.150 EUR (XC40), ab 41.650 EUR (Inscription)
XC40 D3 AWD ab 36.150 EUR (XC40), ab 41.650 EUR (Inscription)
XC40 D3 AWD Automatik ab 38.150 EUR (XC40), ab 43.650 EUR (Inscription)
XC40 D4 AWD (190 PS) ab 41.350 EUR (XC40), ab 46.850 EUR (Inscription)

Fotos: Volvo Cars

Kommentare wurden deaktiviert.