Opel Corsa-e startet ab 29.990 Euro: Ist das nun ein Volkselektroauto?

Am 04. Juni hat der neue Opel Corsa-e erfolgreich seine Weltpremiere gefeiert. Das kleine e für den Elektroantrieb bleibt allerdings weiterhin etwas schlecht platziert und kann einfach zu Verwechslungen mit der Corsa E Generation führen. Der elektrische Corsa der sechsten Generation hat damit aber überhaupt nichts zu tun. Eher kann man sich nun fragen, ob bei einem Preis von 29.900 Euro hier nun das erste Volkselektroauto steht.

100 kW, 50 kWh Batterie für 29.990 Euro

Wer nun schreit, nein ein Volkselektroauto darf maximal 15.000 Euro kosten, der wird noch in den nächsten zwanzig Jahren den selben Satz reinrufen müssen. Billiger wird’s nimmer. Auch wenn der Volkswagen-Konzern aktuell verspricht diesen Preis noch weit zu unterbieten, müssen die Wolfsburger erst noch liefern. Der Preis für den Corsa-e ist heute fix. Und das zeigt sich bereits bei der Bestellmöglichkeit, wahlweise ab besagtem Startpreis von 29.900 Euro oder als First Edition für 32.900 Euro oder per Leasing-Rate ab 299 Euro im Monat.

Volkselektroauto oder Mogelpackung?

Wobei ein Kauf wesentlich attraktiver sein könnte. Mit diversen Förderungen und Zuschüssen beim Kauf von Elektrofahrzeugen, kann die Zahlung beim Händler schnell um einige tausend Euro in Richtung der 20.000 Euro Marke fallen. Dabei darf man auch nicht die gute Serienausstattung außer Acht lassen. Wer allerdings mehr als „nötig“ will, der muss zwangsläufig zur First Edition greifen. Denn wie mit dem Blick auf die Preisliste klar wird, bietet Opel die meisten Optionen nur für die teuerste Version an. Das Modell Selection zu 29.900 Euro kann kaum aufgewertet werden. Die Ausführung Edition grenzt sich nur einen anderen On Board Lader ab. Wer das meiste aus dem Corsa-e rausholen will, muss also doch tiefer in die Tasche greifen und dann wird auch das „Volkselektroauto“ schnell deutlich teurer. Damit schließt man schnell zu deutlich größeren Koreanern auf, die für den selben Preis schon alles und manchmal sogar etwas mehr bieten.

2019 Opel Corsa-e

Auszüge der Serienausstattung Selection

  • Mode-2-Labelkabel mit 1,8 kW für die Haushaltsteckdose
  • CCS-Ladeanschluss
  • 1-phasiger Onboard Lader mit 7,4 kW
  • 7 Zoll Touchdisplay (Radio)
  • myOpel App mit e-Funktionen
  • Stoff-Sitze
  • 16 Zoll Stahlräder
  • Frontkollisionswarner
  • Spurhalt-Assistent
  • Tempomat
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Keyless Start-System
  • höhen-und längseinstellbare Lenksäule
  • analoges Kombiinstrument mit 3,5 Zoll Infodisplay

Abweichende Ausstattung in Edition

  • 3-phasiger On Board Charger mit 11 kW

Abweichende Ausstattung in First Edition

  • 7-Zoll digitales Kombiinstrument
  • elektr. Fensterheber vorne und hinten
  • LED-Scheinwerfer
  • Stoff-Lederoptik-Bezüge
  • 17 Zoll Leichtmetallräder
  • ISOFIX auf Beifahrersitz

Optionen

  • Sitzheizung vorne (für alle)
  • Mode-3-Kabel (für alle)
  • Universal-Ladekabel (max 22 kW, 3-phasig) (für alle)
  • Parksensoren hinten (für alle)
  • 7 Zoll Navigation für Edition und First Edition
  • 10 Zoll Navigation (für First Edition)
  • Rückfahrkamera (für First Edition)
  • ACC, Radfahrerkennung, aktiver Spurhalte-Assistent (für First Edition)
  • Lederausstattung (für First Edition)
  • IntelliLux Matrix LED (für First Edition)
  • Keyless Go System (für First Edition)

Fotos: Opel

Kommentare wurden deaktiviert.