Mercedes-Benz S500 4MATIC lang mit 4D-Burmester im Test

Die Mercedes-Benz S-Klasse ist nicht nur das Flaggschiff der Schwaben, sondern wird gerne auch mit dem Satz „das beste Auto der Welt“ in Verbindung gebracht. In unserem Test der S500 4MATIC lang mit allen Extras an Board. Denn dieser Anspruch fordert auch konstante Weiterentwicklung und verpflichtet zu Innovationen, die so keiner bietet. So stellt sich die Frage, was sind diese Innovationen in der Baureihe 223 und kann dies keiner besser als Mercedes-Benz? Mehr dazu auch in unserem Video-Fahrbericht.

Video-Fahrbericht Mercedes-Benz S500 4MATIC lang

Eine Neuheit jagt die nächste

Die S-Klasse hat mit der Baureihe 223 so viele Neuheiten vorgebracht, dass es schwer fällt all diese überhaupt auch nur aufzulisten. Unter der Haube ist dabei sprichwörtlich wenig passiert. Im Grunde sind hier die Motoren – ausgenommen der PHEV – dieselben wie zuvor. Im Schnitt hat sich der S500 4MATIC lang mit etwa acht bis zehn Litern begnügt. Acht auf der Autobahn und zehn in der Stadt. Die Innovationen stecken vielmehr im Auto selbst. Ein völlig neues Cockpit-Konzept, welches nach und nach auch in die andere Modelle finden wird. Der große hochkant-Touchscreen hat seine Vorzüge, etwa in der großen Anzeige und durch die OLED-Technik in seiner Darstellung. Doch hätte man mit MBUX nicht so eine vorzügliche Sprachsteuerung, wäre die Bedienung im Alltag oft umständlich. Mal eben Navigationsziele eingeben, die Medienwiedergabe wechseln oder sogar Termine regeln, ist per Sprachsteuerung überhaupt kein Problem. Auch Einstellungen im Auto sind  möglich, wie etwa auch das Video zur Aktiven Ambientebeleuchtung zeigt.

2021 Mercedes-Benz S400 4MATIC lang AMG Line hightechsilber

Video: aktive Ambientebeleuchtung Mercedes-Benz S-Klasse

S500 4MATIC lang bietet eine beeindruckende Klangkulisse

Eine durchdringende, erfüllende und einzigartige Erfahrung ist das neue 4D-Surround-Soundsystem. Nicht nur, dass man mehr als auffindbare und zählbare Lautsprecher in das rollende Studio packt, man setzt zudem auf Körperschallwandler (Exciter) in den Rückenlehnen. Eine Sound-Erfahrung, welche sich nur schwer in Worte fassen lässt. Weniger durch die Exciter als durch den Gesamtklang der Anlage, die eine eindrucksvolle Kulisse in Studio-Qualität auf Rädern bringt. Allerdings mit Fokus auf Fahrer- und Beifahrer, nicht zwangsläufig den Fond.

Ist die S-Klasse „das beste Auto der Welt“?

Wenn man das „beste Auto der Welt“ als solches klassifiziert und Fahreigenschaften, Komfort sowie Assistenten darin einbezieht, dann ist die S-Klasse vermutlich nicht alleine an der Spitze unterwegs. Berechnet man hier allerdings noch den ganzen zusätzlichen Luxus ein, den man derzeit anbietet, dann muss die Konkurrenz aus heutigem Stand erst noch nachlegen, um wieder gleichzuziehen.

2021 Mercedes-Benz S400 4MATIC Lang AMG Line hightechsilber Heck beleuchtet

Text: Larissa Rutkowski

Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.