Fabian Kreim sackt den dritten DRM-Titel ein

Das Skoda Auto Deutschland Fahrer-Duo Fabian Kreim und Tobias Braun hätte es bei der 3-Städte-Rallye auch ruhig angehen lassen können. Platz neun hätte den beiden im Skoda Fabia R5 zum Sieg der Deutschen Rallye Meisterschaft genügt. Doch am Ende war es sogar noch ein Podiumsplatz zum Zielempfang direkt in Freyung.

Gassner jr. führt die 3-Städte-Rallye an

Der europaweit erfolgreiche Skoda Fabia R5 hat sich erneut bewiesen. Kreim und Braun sind mit einem entspannten Vorsprung in die letzte Etappe der Deutschen Meisterschaft gestartet. Während sich direkt an der Spitze von Anfang an Gassner jr. scheinbar ideal auf seinen Hyundai i20 eingespielt hat und Christian Riedemann dahinter im Polo wieder seine Qualitäten zeigen wollte, pendelte sich das Skoda Team auf Platz vier ein. Bis auf eine einzige WP konnte Hermann Gassner jr. an diesem Rallye-Wochenende zumindest auf den Prüfungen keiner das Wasser reichen. Mit vollem Angriff sicherte er sich so auch den Gesamtsieg mit deutlichem Abstand vor Christian Riedemann.

„Danke an ŠKODA AUTO Deutschland und das BRR-Einsatzteam von Raimund Baumschlager, das wieder einen herausragenden Job gemacht hat. Besonders freue ich mich für meinen Copiloten Tobias Braun, der zum ersten Mal Deutscher Rallye-Meister geworden ist.“ – Fabian Kreim

Drei Punkte in der Power Stage für Kreim/Braun

In mitten der Rallye schob sich das Duo Kreim/Braun vom bis daher soliden vierten Platz auf den dritten Platz vor. Sodass am Ende auch noch ein schönes Podium und locker der Meistertitel drin war. Der Erfolg des Fabia R5 hat sich auch wieder während der 3-Städte-Rallye gezeigt. Vier von acht R5-Piloten haben auf den inzwischen 300 Mal verkauften Fabia R5 gesetzt. Der kleine Allradler erfreut sich somit nicht nur großer Beliebtheit, sondern mischt auch immer ganz vorne mit.

„Fabian und Tobias aber auch das gesamte Team haben in diesem Rallye-Jahr eine außergewöhnliche Leistung gezeigt. Mit jetzt acht Titeln seit 2002 sind wir die mit Abstand erfolgreichste Marke in der Deutschen Rallye-Meisterschaft!“ – Andreas Leue, bei ŠKODA AUTO Deutschland verantwortlich für Motorsport und Tradition

Fotos: Skoda

Kommentare wurden deaktiviert.