2019 BMW X1 LCI: markante Auffrischung

BMW X1 LCI 2019 Front

Es wurde Zeit für eine Auffrischung des Kompakt-SUV. Das BMW X1 LCI fällt direkt ins Auge, doch es hat sich auch unter der Karosse einiges getan. Mit sanftem Griff hat man vor allem die Front überarbeitet. Die Glubschaugen-Nebelscheinwerfer sind verschwunden und schon wirkt das Ganze deutlich erwachsener. Am Heck hingegen muss man schon sehr genau hinschauen.

Auch neue Heckgestaltung – erkennt aber nur der Profi

Auf den ersten Blick hat sich das Heck überhaupt nicht verändert. Erst mit dem zweiten Blick erkennt man die im selben Gehäuse neu angeordneten Rückleuchten (optional: LED-Leuchten). Heckschürze und sonstige Teile am Heck bleiben vom LCI unberührt. Abgesehen von den Endrohren, die nun 90 statt 70 mm Durchmesser aufweisen. Große Veränderungen sieht man lediglich an der Front. Die bereits erwähnte, nun deutlich aufgeräumtere Frontschürze macht dabei den größten Teil aus. Statt der etwas deplatzierten Nebelscheinwerfer, welche das Design immer etwas zerrüttet haben, sieht man nun deutlich größere seitliche Lufteinlässe. Die jedoch nicht zwangsläufig funktional sein müssen. Zudem wirkt die Niere größer, diese wurde allerdings lediglich durch einen Steg in der Mitte verbunden und läuft nach außen nicht mehr rund, sondern leicht spitz aus.

BMW X1 LCI 2019 Heckschürze

Neue Farben und Felgen für das BMW X1 LCI

Drei neue Außenfarben und vier neue Räderdesigns bietet man an. Dabei legt der X1 mit 17 Zoll Rädern los und kann mit bis zu 19 Zoll großen Rädern bestückt werden. Optional kann auch die M Sportbremse geordert werden. Wer es noch sportlicher mag kann bis November 2019 auf die neue M Sport Ausführung warten. Die neben dynamischer Optik auch eine Tieferlegung um 10 mm aufweist. Noch etwas mehr warten muss man auf den neuesten Antrieb. Der BMW X1 xDrive25e und damit der Plug-in Hybrid der Baureihe, wird erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Neuer BMW X1 2019

BMW X1 LCI Motoren zum Marktstart

Mit dem X1 sDrive16 und xDrive25d bietet man allerdings bereits zwei Motoren mit der Abgasnorm Euro 6d an. Alle anderen Triebwerke erfüllen die Norm 6d-temp. Die zwei besagten Diesel bringen 116 PS (270 Nm) auf die Vorderachse bzw. kräftige 231 PS (450 Nm) auf alle vier Räder. Ebenfalls mit Allradantrieb kommt der stärkste Benziner im X1 xDrive25i mit 231 PS (350 Nm). 

BMW X1 LCI 2019 Cockpit

Großes Control Display aber mit alt-bekannter Software im BMW X1 LCI

Neu im Interieur sind nun insgesamt 13 Farb- und Materialkombinationen möglich. Das Control Display misst in der Serie 6,5 Zoll, wählt man die Navigation hinzu wächst es auf 8,8 bzw. 10,25 Zoll Diagonale. Allerdings steckt dahinter weiterhin BMW OS 6.0 und nicht die neueste Fassung, wie es etwa im BMW X5 der Fall ist. So blickt auch der Fahrer auf analoge Anzeigen mit einem 2,7 Zoll TFT Display bzw. optional mit einem 5,7 Zoll TFT Display im Kombiinstrument. Darüber hinaus kann allerdings das vollfarbige Head-up Display bestellt werden. 

BMW X1 2019 Einstiegsbeleuchtung BMW X1 2019 Rückbank verschiebbar

Fotos: BMW

Kommentare wurden deaktiviert.