Skoda Vision iV: so elektrisierend geht Skoda in die Zukunft

Auf dem Genfer Autosalon wird Skoda nicht nur die Gegenwart darstellen, sondern auch schon einen Ausblick in die Zukunft geben. Dafür bringt man die Konzeptstudie Vision iV mit. Darunter steckt der MEB, der Modulare Elektrifizierungsbaukasten, der in diesem speziellen Fall für ein rein batterieelektrisches Fahrzeug steht.

Zehn elektrifizierte Fahrzeuge mit Skoda-Label bis 2022

Der tschechische Automobilhersteller investiert selbst zwei Milliarden Euro in „alternative Antriebe“ sowie neue Mobilitätsdienste. Für letzteren Punkt tut man sich gerne mit neuen Start-Ups zusammen. Beim Punkt Alternative Antriebe ist auch das Thema CNG inkludiert. In Genf allerdings zeigt man die elektrische Variante eines künftigen Skoda-Modells. Bis Ende 2022 hin will man immerhin zehn elektrifizierte Modelle parat haben. Dies umfasst neben Mild-Hybrid und Plug-in Hybriden auch rein batterieelektrische Fahrzeuge.

So etwas soll die Vision iV darstellen, die in Konzeptform ein Crossover-Coupé darstellt. Kräftig und athletisch gezeichnet, macht die Studie die Backen dick. Eine breite, teils aggressive Front wird kombiniert mit 22 Zoll Felgen. Das Heck wirkt im Gegenzug gar schon harmlos und ein wenig elegant. Viel Karosserie und nur wenig Glasfläche sorgen für einen bulligen Eindruck. Skoda darf hierbei auch auf die Audi-Technik mit den virtuellen Außenspiegeln zurückgreifen. Wann und ob wir jene bei Skoda in Serie sehen werden ist noch ungewiss.

Superb PHEV und E-Citigo noch in diesem Jahr

Ein kleiner Hingucker ist das am Heck beleuchtete Skoda-Logo, welches rot erstrahlt. Neben der Messe-Premiere des Scala, sowie der Weltpremiere des europäischen Crossover Kamiq, steht für Skoda auch ein großer Schritt in Richtung alternativer Antriebe bevor. Im Jahr 2019 wird man den Superb PHEV vorstellen und auch den E-Citigo. Somit kommt am oberen Ende des Lineups ein Plug-in Hybrid zum Einsatz und am unteren ein voll-elektrisches Fahrzeug. Beide Fahrzeuge werden technologisch dem Äquivalent aus dem VW Konzern ähneln. Im kommenden Jahr 2020 wird Skoda die ersten Serienfahrzeuge auf dem MEB vorstellen bzw. auf die Straße bringen.

Fotos: Skoda

Kommentare wurden deaktiviert.