Honda Civic 1.5 VTEC Turbo Fahrbericht

Die 10. Generation des Honda Civic bringt nicht nur eine neue Art von Kompaktwagen zu uns, sondern auch einen leichteren Civic, der in der Großserie die Motorentwicklung des Type R nutzt. Das umfasst beide VTEC Turbo Aggregate sowohl mit einem Liter Hubraum als auch die etwas sportlichere Variante mit 1,5-Liter Vierzylinder. Fahrbericht.

Komfortabler und weniger Geräuschemissionen im Cockpit

In Summe wiegt der Honda Civic nun 16 Kilogramm weniger als sein Vorgänger, das Gewicht lastet zudem auch anders auf den Achsen. Die Drehsteifigkeit der Karosserie konnte um 52 Prozent gesteigert werden und die Innenraumgeräusche sowie -schwingungen ebenso. Das zeigt sich schnell auf den ersten Metern mit dem Civic, welcher nicht nur besonnen und vorhersehbar auf der Straße liegt, sondern auch wesentlich ruhiger ist als zuvor.

Fahreindruck des neuen 1,5-Liter VTEC Turbo

Für zackiges Vorankommen sorgt dabei der 182 PS starke VTEC-Turbo, welcher aus den Entwicklungen des VTEC Turbo im Type R (310 PS) von 2015 hervorging. Der Mono-Scroll-Turbolader macht schon mächtig Druck bei niedrigen Drehzahlen, sodass aufgrund des respektablen Drehmoments von 240 Nm bei 1.9000 U/min nicht viel geschaltet werden muss. Eher lässt er sich auch sehr lange im 6. Gang fahren, was gerade in der Stadt den einen oder anderen Tropfen Sprit spart. Der Fahrspaß kommt dabei nicht zu kurz, da der Civic mit diesem Motor lässig auf 220 km/h beschleunigt werden kann.

Adaptives Dämpfer System hält den Civic in der Spur

Eine Empfehlung ist das adaptive Dämpfersystem, welches in zwei Stufen die Dämpfkraft variieren kann. Per Magnetventil wird der Ölfluss im Dämpfer gesteuert. Gerade in der komfortablen Stellung bügelt er einiges weg und macht lange Fahrten angenehm. Ab Geschwindigkeiten oberhalb von 160 km/h empfiehlt sich aber der Wechsel in die dynamische Stellung, da der Aufbau in Comfort sonst zu unruhig wird.

Sicher ist der Honda Civic der 10. Generation dabei bereits am Werk mittels „Honda Sensing“. Dies umfasst die gängigsten Sicherheitsassistenten, aber auch einen aktiven Spurhalte-Assistent, einen ACC, eine Rückraumüberwachung sowie die Rückfahrkamera. Systeme, die das Leben ein wenig einfacher machen. Gerade, wenn man in unübersichtlichen Situationen unterwegs ist

Video-Fahrbericht Honda Civic 1.5 VTEC Turbo

Text: Fabian Meßner
Fotos: Honda

Ein Gedanke zu “Honda Civic 1.5 VTEC Turbo Fahrbericht

  1. Honda Nein Danke zu viele negative Erfahrungen wie Rost etc.