Jeder Tag ein Rallye-Ausflug mit dem MINI Countryman

MINI Countryman

Es ist mit der WRC und auch den Siegen bei der Dakar 2011, 2012 und 2013 schon etwas her, dass der MINI Countryman in einer Rallye vorne zu sehen war. Aber das muss nicht heißen, dass er es nicht immer noch in sich trägt. Der MINI Countryman kommt als Cooper S mit dem quasi gleichen Triebwerk wie im BMW X1, jedoch macht er weitaus mehr daraus. Vor allem akustisch und emotional.

MINI Countryman Cooper S

Gleicher Motor – eine andere Welt

Es faucht und knallt. Der Turbo pfeift. Nein das sind nicht die ersten Momente in einem Rallye-Auto, sondern der Serienversion des MINI Countryman Cooper S. Obwohl mit dem B48 der selbe Benzin-Turbomotor unter dem Kleid steckt, wie im BMW X1 xDrive25i, brodelt und werkelt der Motor unverkennbar lauter und bulliger. Nicht das der MINI Countryman irgendwas kompensieren müsste, er ist so oder so der Maxi-MINI, zudem nochmals 20 Zentimeter länger als sein Vorgänger.

MINI Countryman Heck

192 PS stellt der Cooper S bereit und 280 Nm Drehmoment drücken bereits ab 1.250 Touren auf die Welle. Das senkt nicht nur den Spritverbrauch im Alltag, sondern hebt auch die Laune beim Beschleunigen. Kurzzeitig gibt es zudem den Overboost auf 300 Nm. Egal ob mit Wippen am Lenkrad oder dem Gangwahlhebel, der passend zur Rallye-Anekdote, auch nach hinten den höheren Gang einlegt. Laune macht dieser Antrieb bei jeder Drehzahl. Zumal er sich mittels „Sport – Mid – Green“ Modi auch nochmals an die persönlichen Präferenzen anpassen lässt.

MINI Countryman – ein GoKart für schweres Gelände

Ein MINI soll ein GoKart-ähnliches Fahrverhalten an den Tag legen. Das man dies allerdings auch im größten MINI aller Zeiten umsetzen würde, wer hätte das gedacht. Klar, wenn man den MINI Countryman allzu übertrieben in die Kurve drückt macht sich der hohe Schwerpunkt bemerkbar. Aber abseits des Grenzbereichs bis kurz davor, fährt sich der Maxi-MINI wie kein vergleichbares Kompakt-SUV. Was kurzum heißen soll er fährt sich besser als jeder andere seiner Kontrahenten.

MINI Countryman F60 Innenraum

Und dann bietet er auch noch so viel mehr. Die Picnic-Bench ist da nur ein Punkt. Hier hilft ein kurzer Blick in unseren Video-Fahrbericht, ansonsten ist diese clevere Idee nur schwer zu definieren. Viel Glasfläche und wenig Karosserie macht die Umsicht gar perfekt. Noch nie hat man aus einem Kompakt-SUV so viel nach draußen schauen können. Zwar gibt es ihn auch mit optionaler Rückfahrkamera, aber nötig hat er diese nicht so wie seine Kollegen.

Video-Fahrbericht MINI Countryman Cooper S in 4K

Text/Fotos: Fabian Meßner

Kommentar verfassen