Fiat 500e 3+1 „Icon“ im Wintertest

Der neue Fiat 500e 3+1 ist zum Testwagenpreis von über 38.000 Euro (ohne Umweltbonus) eine teure Angelegenheit, bekommt man doch zum gleichen Preis auch ein rund vier Meter Elektroauto. Allerdings ist der neue Fiat 500 das vermutlich beste FCA-Produkt seit Jahren und für alle Eventualitäten hat man auch bereits vorgesorgt. Die Ikone bleibt ohne Frage auch in der neusten und damit erstmals elektrischen Generation die Empfehlung für die Großstadt, mehr dazu auch im Video-Fahrbericht.

Video-Fahrbericht Fiat 500e 3+1 „Icon“

Nicht jedes Extra muss zwangsläufig sein

Der hohe Preis mag auf den ersten Blick erschrecken. Wobei man hier auch von der üblichen „vollen Hütte“ spricht. Dabei lassen sich schnell 2000 Euro sparen, kann man auf die ca. 20 Zentimeter breite dritte Tür verzichten. Angelehnt an die Historie soll diese das Einladen in den Fond von Kind und Kegel erleichtern. In Realität ist dabei noch immer der Gurt für den Beifahrer teilweise im Weg und wer regelmäßig etwas auf die Rückbank packt, sollte doch einfach zu einem Fahrzeug mit vier ganzen Türen greifen. Weil der Wagen mit seinem Akku nicht wirklich nach „Langstrecke“ schreit – was man allerdings durchaus umsetzen kann – hält FCA die „Dream Garage“ parat, wobei man sich per Abonnement ein Modell von Alfa Romeo, Jeep oder Fiat für längere Strecken kostengünstig ausleihen kann.

Fiat 500e 3+1 Icon Himmelblau Front

Beeindruckend bei Autonomie und Infotainment

Der neue Fiat 500e 3+1 hat dabei zwei immense Schritte nach vorne gemacht. Ein extrem gut funktionierendes Level 2 Autonomie System mit Lenkassistent und Verkehrszeichenübernahme. Sowie ein brandneues Infotainment auf Android Automotive Basis mit eigener Fiat-Oberfläche. Im Bereich der Kleinstwagen ist der Italiener damit ganz weit abgeschlagen auf der Nummer eins und auch bei den Kleinwagen kann das nicht wirklich jemand besser. Geht es um das rein elektrische Vorankommen, ist der Kleine extrem gut unterwegs. Zwar ist er bei Frost etwas weiter weg vom WLTP-Normwert, zeigt aber Potential spätestens im Frühling mit 14 bis 15 kWh/100km unterwegs zu sein. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sind es im Stadt-Land-Bereich 16 bis 17 kWh/100km, bezieht man im Mix die Autobahn mit ein bewegt man sich mit 19 bis 20 kWh/100km.

Fiat 500e 3+1 Himmelblau

Fiat 500e 3+1 lädt serienmäßig schnell AC und DC!

Mit serienmäßigen Schnellladesystem ist er mit 85 kW per DC in 35 bis 40 Minuten wieder bei 80% und noch angenehmer ist er in der Stadt. Mal eben angesteckt kann er per 11 kW AC den 42 kWh Akku locker wieder halb befüllen, während man seinen Erledigungen nachgeht. Bei den kompakten Abmessungen von knapp 3,60 Meter Länge ist auch eine leicht zugeparkte Ladestation kein Problem für den Stadt-Zwerg.

Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.