Elegante Schnelligkeit: das BMW M8 Gran Coupé

BMW M8 Competition Gran Coupé

Und das Aufrüsten bei BMW geht weiter. Nun wird auch das 8er Gran Coupé mit dem 4,4-Liter V8 Biturbo in der stärksten Ausbaustufe verbrüdert. Heraus kommt das BMW M8 Gran Coupé sowie das nochmals stärkere M8 Competition Gran Coupé. Wem 3,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h einfach zu langsam sind, der greift zur Competition Variante, die nochmals ein Zehntel schneller sprintet.

2020 BMW M8 Competition Gran Coupé

Die Grenzen der Physik: viel Gewicht extrem schnell bewegt

Wirklich „benötigen“ tut diese Power wohl kaum einer. Wenn auch gleich sie mehr als nur „Nice to Have“ ist. Denn, wie man die M GmbH kennt, sind die Werte nicht nur auf der Geraden beeindruckend. Obgleich beide Modelle keinesfalls Leichtgewichte sind (1.980 kg ohne Fahrer), bleibt einem bei den Werten schon kurz die Spucke weg. So riesige, schwere und gleichzeitig elegante Modelle. Darunter steckt technisch gesehen alles aus dem BMW M5. Soll heißen die schönere Version des 5er nimmt dabei nicht nur den Motor, sondern auch gesamten Antriebsstrang. 

BMW M8 Gran Coupé Cockpit

BMW M8 Gran Coupé und M8 Competition Gran Coupé

Somit steckt dort auch das M xDrive Allradsystem mit den drei Modi und dem einen, der alle Kraft nur noch auf die Hinterräder schickt. Mutig genug den ernsthaft auszuprobieren sind dabei wohl die Wenigsten. Das Drehmoment von 750 Nm von 1.800 bis 5.600 Touren (Competition: bis 5.800 U/min) ist beiden Modellen dabei gleich. Auf dem Papier unterscheiden sie ein paar Werte. Statt „nur“ 600 PS liefert das Competition Modell 625 PS. Aus dem Stand geht es auf 100 km/h in 3,3 Sekunden (Competition: 3,2 Sekunden) und bis auf 200 km/h vergehen nur 11,2 Sekunden (Competition: 11,0 Sekunden). Abgeregelt sind beide bei 250 km/h oder gegen ein wenig Aufpreis erst bei 305 km/h.

BMW M8 Gran Coupé Heck

Neben den Zahlen unterscheiden sich die Modelle noch beim Fahrwerk. So setzt das Competition Modell auf eine spezielle Abstimmung, die eher in Richtung Rennstrecke als Alltagsnutzen geht. Straffere Anbindung, Kugelgelenke statt Gummilagern, sowie eine insgesamt spezifischere Abstimmung heben das Modell weiter heraus. 

BMW M8 Competition Gran Coupé Draufsicht

Fotos: BMW Group

Kommentare wurden deaktiviert.