Drei Hybrid-Modelle von Peugeot ab 44.000 Euro bestellbar

Peugeot hat die Bestellbücher für die drei neuen Plug-in Hybrid Modelle geöffnet. Darunter der schicke 508 als Limousine und Kombi, sowie selbstverständlich der 3008 in der beliebten SUV-Kategorie. Obwohl alle vom Antrieb her ähnlich sind gibt es Unterschiede beim Plug-in Hybrid Antrieb der drei Modelle, was sich auf die Batteriegröße und auch die Antriebsart zurückführen lässt.

Drei Plug-in Hybride, aber nur einer mit Allradantrieb

Der Peugeot 508 Hybrid legt ab 44.000 Euro los, der 508 SW Hybrid kostet mindestens 45.100 Euro. Beide sind dabei in der Allure Ausführung gehalten. Weiter sind die Modelle auch in der GT-Line oder der GT verfügbar. Der Peugeot 3008 GT Hybrid4 legt ab 50.800 Euro los. Und ist dem Namen nach bereits erkennbar nur in der höchsten Ausführung verfügbar.

1,6-Liter Turbobenziner plus E-Motor(en)

Essentiell unterscheidend ist die vier am Ende der Hybrid-Bezeichnung. Daran lässt sich der Allradantrieb erkennen. Der Grundmotor ist bei allen drei Modellen der 1,6-Liter Turbobenziner mit der 8-Gang-Automatik. Die Batterie sitzt bei allen Modellen unter der Fondsitzbank, der Kofferraum soll dadurch nicht beeinflusst werden. Die beiden 508-Modelle mit Frontantrieb haben eine Batterie mit 11,5 kWh Energiegehalt, der 3008 verfügbar über eine 13,2 kWh Batterie. 

3008 GT Hybrid4 kommt mit elektrischem Allradantrieb

Der 3008 Hybrid4 kommt auf eine Systemleistung von 220 kW (300 PS), denn neben dem 147 kW (200 PS) starken Turbobenziner verfügt er über zwei Elektromotoren. Ein 81 kW E-Motor, der vorne im Getriebe sitzt, welcher den Verbrenner unterstützt und ein autarker E-Motor mit 83 kW an der Hinterachse. Mit der Batterie schafft das Modell eine rein elektrische Reichweite von 55 Kilometern (WLTP). Später folgt noch eine Variante, die analog dem 508 nur Vorderradantrieb anbietet (133 kW Benziner plus 81 kW E-Maschine) als auch die GT-Line. Somit sinkt hier der mögliche Startpreis nochmals.

Peugeot 508 Hybrid nur mit Frontantrieb

Die beiden 508 Hybrid Modelle setzten auf den 133 kW (180 PS) starken Turbobenziner, der mit 81 kW E-Maschine kombiniert wird. Trotz der zahlenmäßigen kleineren Batterie kommen die Modelle laut WLTP 54 Kilometer (Limousine) bzw. 52 Kilometer (Kombi) rein elektrisch voran. Generell neu ist dabei für alle drei Modelle etwa die „e-Save“ Funktion, womit der Fahrer festlegen kann ob er etwa zehn, 20 Kilometer oder die gesamte Ladekapazität für später sparen möchte.

Fotos: Peugeot

Kommentare wurden deaktiviert.