Mercedes-AMG GLB 35 4MATIC Premiere

Mercedes-AMG GLB 35 4MATIC Rot

Der Ausbau der SUV-Palette der Daimler AG geht weiter. Heute folgt der Mercedes-AMG GLE 35 4MATIC, der gegenüber dem fast Antriebsgleichen A35 4MATIC einen entscheidenden Vorteil hat: das neue 8G-DCT Doppelkupplungsgetriebe steckt bereits mit drin.

Mercedes-AMG GLB 35 4MATIC Heck

Erstmals Panamericana-Grill am 35er Modell

Ansonsten ist der GLB 35 4MATIC alles was man schon kennt, nur eben mit mehr Leistung. Dem Panamericana-Grill nach wird es vermutlich auch keine noch stärkere Version davon geben. Obwohl dies eine schnelle Entwicklung von AMG sein müsste, immerhin wird ein GLA 45 folgen. Das Kompakt-SUV mit bis zu sieben Plätzen schießt durch den 225 kW (306 PS) starken Antrieb mit 400 Nm Drehmoment in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Zum Vergleich der A35 erledigt den Standardsprint exakt eine halbe Sekunden schneller. 

Mercedes-AMG GLB 35 4MATIC Panorama-Dach

Bis zu 21 Zoll Felgen am GLB 35

Ansonsten gibt es viele Parallelen. Etwa den Allradantrieb, welcher eher effizient auf die Vorderachse wirkt und maximal mit 50 Prozent des Motormoments an der Hinterachse wirkt. Für alles weitere sorgt der passende Bremseingriff am Rad, wobei das ESP in drei Stufen regelbar ist. Auch der Vorderwagen ist analog dem A35 versteift für verbesserte Fahrdynamik, was gleichermaßen auch Komfort-Einbußen bedeutet. Etwas mehr gibt es dann bei den Felgen. Los geht es mit 19 Zoll, maximal sind auch 21 Zoll Felgen für den GLB 35 4MATIC bestellbar. 

Mercedes-AMG GLB 35 4MATIC Motor

Fotos: Daimler AG

Kommentare wurden deaktiviert.