Mercedes-Benz Concept GLB: ein Ausblick auf das Serienmodell

Mercedes-Benz Concept GLB

Die Kompaktbaureihe der Daimler AG wird erweitert. Selbstverständlich um ein SUV. Mit dem Mercedes-Benz Concept GLB gibt man auf der Auto Shanghai einen Ausblick auf das künftige Kompakt-SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen, welches sich zwischen GLA und GLC einordnen wird.

Mercedes-Benz Concept GLB Dritte Sitzreihe

Mercedes-Benz Concept GLB ist fast so groß wie ein GLC

Dabei ist mit dem besonderen Blick auf die Werte das Wort „dazwischen“ eigentlich falsch. Denn das Concept GLB rückt gefährlich nah an den GLC heran. Nur wenige Zentimeter unterscheiden die Modelle, in der Breite liegen sie sogar gleich auf. So misst das Concept GLB in der Länge 4.634 Millimeter, in der Breite 1.890 mm (identisch mit GLC X 253) sowie in der Höhe 1.900mm inklusive der festmontierten Dachbox. Im Radstand legt das SUV gegenüber etwa der A-Klasse um 100 Millimeter auf 2.829 mm zu.

Mercedes-Benz Concept GLB Draufsicht

Robustes Raumangebot

Im Fokus liegt dabei auch die klare Abtrennung zum GLA, die sich anhand des Konzeptfahrzeugs durch „Raumangebot und Robustheit“ darlegt. Ob sich die dargestellte Robustheit mit den grobstolligen Reifen auf 17 Zoll Felgen sowie die Umgebungsbeleuchtung auf dem Dach mit den integrierten LED-Scheinwerfern dann in die Serie überträgt scheint eher unwahrscheinlich.

Mercedes-Benz Concept GLB Umgebungslicht

Wohl aber das Raumangebot. Hierbei ermöglicht es der Radstand auch eine dritte Sitzreihe zu verbauen, welche laut Daimler AG „mittelgroßen Personen bequem Platz bietet“. Die zweite Sitzreihe ist dabei um 140 mm in der Länge verschiebbar, sodass auch der Einstieg problemlos gelingen soll. Weitere Besonderheit des Mercedes-Benz Concept GLB ist die Innenausstattung. Neben bekanntem wie dem großen MBUX System aus der B-Klasse, zeigen sich vor allem das Nubukleder sowie Holzzierteile aus offenporiger Walnuss.

Mercedes-Benz Concept GLB Interieur

8G-DCT erstmals in Verbindung mit dem M 260 Benziner

Angetrieben wird das Konzeptfahrzeug vom M 260 4-Zylinder Turbomotor mit 224 PS (350 Nm) welcher selbstverständlich mit 4MATIC Allradantrieb kombiniert wird. Auch hier wieder eine Besonderheit, denn der Motor wird mit dem neuen 8G-DCT, welches bisher nur den großen Dieselmotoren zur Verfügung steht, kombiniert. Damit will man auch einen permanenten Allradantrieb erreicht haben. Dieser überträgt selbst in Eco oder Comfort noch 20 Prozent des Antriebsmoments an die Hinterachse. In Sport wird der Anteil auf 30% erhöht, während man im Offroad Modus eine gleichmäßige 50 zu 50 Verteilung realisieren konnte. MB Passion hält weitere detailreiche Infos parat. 

Mercedes-Benz Concept GLB Nubukleder

Fotos: Daimler AG

Kommentare wurden deaktiviert.