Porsche Cayenne jetzt auch für die Steckdose

Der neue Porsche Cayenne E-Hybrid setzt die E-Performance Strategie von Porsche fort. Ein bisschen besser als der Vorgänger, aber auch etwas anders als die Plug-in Hybrid Variante des erfolgreichen Porsche Panamera. Doch beide vereint die Strategie aus dem Porsche 918 Spyder.

3,0-Liter V6 Turbo plus Elektromaschine

Angetrieben wird der neue Porsche Cayenne E-Hybrid von einem 3,0-Liter V6 Mono-Turbo mit 250 kW / 340 PS, sowie dem bereits bekannten 100 kW E-Modul, welches zwischen Getriebe und Verbrenner sitzt. Im Fall des Cayenne bleibt man auch der der 8-Gang-Wandlerautomatik treu, was dem Cayenne E-Hybrid auch die Möglichkeit belässt bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast zu ziehen. In Summe leistet das Hybrid-Triebwerk 340 kW / 462 PS und setzt das maximale System-Drehmoment von 700 Nm bereits ab 1.000 Umdrehungen an.

Cayenne E-Hybrid ab 89.822 Euro in Deutschand

Ist die 14,1 kWh Batterie voll geladen, sprintet der E-Hybrid in exakt fünf Sekunden auf 100 km/h und beendet den Sprint bei 253 km/h. Damit liegt er, wie auch beim Basispreis von 89.822 Euro knapp über der Einstiegsvariante mit dem gleichen V6-Turbomotor. Rein elektrisch schafft der Antrieb 135 km/h in der Spitze und benötigt 6,3 Sekunden auf 100 km/h, kann im Idealfall laut NEFZ auch bis zu 44 Kilometer elektrisch vorwärts kommen.

Die Hybrid-Strategie übernimmt der Cayenne E-Hybrid, wie auch der Panamera, vom 918 Spyder. Somit ist Sport Chrono ab Werk verbaut, inklusive dem Drehrad am Lenkrad. Hier können die Modi gewählt werden, wobei Hybrid Auto selbstständig den Betrieb wählt und der E-Mode nur das 100 kW E-Modul nutzt. Die Modi Sport und Sport Plus beherbergen die maximale Leistung und laden gleichzeitig die Batterie mit überschüssiger Energie des Verbrenners wieder auf.

In 2,3 Stunden wieder vollgeladen

An der Steckdose kann der Cayenne E-Hybrid bei 10 Ampere in 7,8 Stunden über den 3,6 kW Lader aufgeladen werden. Optional geht der elektrische Tankvorgang durch den 7,2 kW On-Board-Lader an einer 230-Volt-Steckdose mit 32 Ampere auch in 2,3 Stunden über die Bühne.

Neue Extras für alle Cayenne-Modelle

Mit der Einführung des Porsche Cayenne E-Hybrid feiern auch weitere Ausstattungshighlights Premiere für alle Cayenne-Modelle. Darunter ein Head-up Display mit sieben Darstellungsfeldern, welche sich im PCM individuell konfigurieren lassen, sowie Massagesitze, eine Standheizung, 22 Zoll Räder, eine beheizbare Frontscheibe sowie Porsche InnoDrive.

Fotos: Porsche

Kommentare wurden deaktiviert.