Heißes Metall: BMW Concept M8 Gran Coupé

BMW Concept M8 Gran Coupé

M für „mehr“. Mehr Dynamik, mehr Sport, mehr Polarisation, mehr extrovertiert. Das BMW Concept M8 Gran Coupé zeigt, wo es in Zukunft bei den bayrischen Motorenwerken hingeht. Ganz oben im Lineup wird dieses Modell in naher Zukunft seinen Platz finden. Eine auf den ersten Blick mehr als gelungene Nachfolge auf das BMW 6er Gran Coupé.

„Das BMW Concept M8 Gran Coupé soll aufwühlen, es soll polarisieren – es soll emotional bewegen. Mit dem Fahrzeug wollen wir Menschen erreichen, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind und sich von der Masse abheben wollen. Mit diesem Fahrzeug holt BMW M den Luxus unverkennbar aus der ‚Komfortzone’.“ – Domagoj Dukec, Leiter Design BMW M

BMW Concept M8 Gran Coupé Front

Spezial-Lack und Gold-Details für M8 Gran Coupé Vorschau

Auf den ersten Blick fällt die changierende Lackierung namens „Salève Vert“ auf, welche je nach Lichteinfall ihre Farbe leicht verändert. Das Farbenspiel zieht sich auch weiter durch die goldfarbene Fenstergrafik sowie die goldfarbenen Bremsen, Felgen, den M typischen Kiemen und nicht zuletzt den goldenen Endrohren. So auffällig sind selbst M Fahrzeug erst nach dem Besuch beim Tuner.

BMW Concept M8 Gran Coupé Heck

Weiter fällt das Heck durch die stark modellierte Abrisskante auf. Fest in den Kofferraum-Deckel integriert fällt die Dachlinie erst steil ab, bevor sie wieder steil in die entgegengesetzte Richtung im Spoiler ansteigt. Alles ist breiter gestaltet, als es vielleicht sein müsste, die Radläufe sowie das gesamte Heck. Mächtig Eindruck soll das M8 Gran Coupé bereits im Stand schinden.

BMW Concept M8 Gran Coupé Seitenlinie

BMW Concept M8 Gran Coupé: elegant sportlicher Mix

Die Seitenlinie hingegen ist da schon fast schlicht und elegant gehalten. Abgesehen von den dicken Rädern. Langer Radstand, lange Motorhaube und lange fließende Dachlinie zeichnen das M8 Gran Coupé hier aus. Das sanft auslaufende Dach ist im Mittelteil selbstverständlich – BMW M typisch – aus CFK gebrannt. Die Front ist dabei so tief gezogen wie nur selten bei einem BMW M Fahrzeug. Eigentlich sind so tiefe Schürzen nur von den Rennwagen bekannt. Hieraus nimmt er sich auch die Licht-Grafik des M8 GTE Rennwagen. Die Nieren sind, mit dem Blick auf das Detail, im Rahmen in der Mitte wieder direkt verbunden. So wie es auch früher bei den BMW Coupés der Fall war. Auch hier findet sich wieder der Goldanteil.

Serienmodelle erst im kommenden Jahr

Noch ist dies nur ein Ausblick, denn die Serienmodelle des zu erwartenden BMW 8er Coupé und dem damit erstmals näher gezeigten BMW 8er Gran Coupé werden erst im Laufe des Jahres 2019 gezeigt.

Fotos: BMW Group

Kommentare wurden deaktiviert.