Ready to Wrestle: Mercedes-Benz GLC Coupé Premiere

Mercedes Benz GLC Coupé Offroad

Auf die Studie folgt nun auch die Serienversion des GLC Coupé. Nach dem Mercedes-Benz GLE Coupé ist es die zweite SUV-Baureihe, die Anleihen an ein Coupé in sich trägt. Damit ist es nicht wie eine verspätete Kopie des BMW X4 aussieht, hat sich das Mercedes-Benz GLC Coupé die Taschen voll Technik und Motoren geladen. Mercedes-AMG spielt dabei gleich von vornherein mit. Weltpremiere ist im Big Apple auf der New York Auto Show.

Mercedes Benz GLC Coupé Silhouette

Concept GLC Coupé in die Serie getragen

Abgeleitet von der in Shanghai präsentierten Studie Concept GLC Coupé tritt das neue Mercedes-Benz GLC Coupé fast unverändert in Erscheinung. Obwohl auch ganz klar die Verwandtschaft zum größeren GLE Coupé ersichtlich ist. Die breiten und zugleich flachen Rückleuchten zieren dabei nicht nur die SUV-Coupé Modelle, sondern sind auch an den „echten“ Coupés der C- und S-Klasse wiederzufinden.

Mercedes Benz GLC Coupé Heck

Im Vergleich zu seiner Basis, dem GLC (hier im Fahrbericht), ist das GLC Coupé acht Zentimeter länger, hingegen vier Zentimeter flacher. Neben der abfallenden Dachlinie fällt das Coupé durch den Diamantgrill mit nur einer Strebe auf. Die Trittbretter sind hingegen nur eine optionale Anleihe an die SUV-Modelle. Der Innenraum deckt sich weitestgehend mit dem Mittelklasse-SUV GLC oder auch der C-Klasse, von dem beiden Modelle abgeleitet sind.

mercedes-benz-glc-coupe-c253-brilliantblau-6

GLC Coupé: ein Sportler ab Werk?

Markanter Unterschied zum GLC ist, dass das Coupé bereits ab Werk über ein Sportfahrwerk verfügt. Dabei lassen sich fünf Fahrprogramme (Eco, Comfort, Sport, Sport+ und Individual) wählen. Wer mehr will kann sich neben Stahlfedern mit verstellbaren Dämpfern auch für das Air Body Control Luftfahrwerk entscheiden, welches schon im GLC vorzügliche Ergebnisse lieferte. Nicht zu sehen, dafür zu spüren, ist die Direktlenkung, welche im Coupé mit 15,1:1 knackiger übersetzt ist als im GLC mit 16,1:1. Die Kennlinie soll in Sport, sowie Sport+ darüber hinaus noch sportiver werden.

Mercedes Benz GLC Coupé Innenraum

Mercedes Benz GLC Coupé Cockpit

Übersichtliche Motorenpalette

Als Antriebe fungieren die bekannten Vierzylinder-Dieselmotoren mit 170 PS (GLC 220d) oder auch der 204 PS starke Selbstzünder des GLC 250d 4Matic. Auf Seiten der Benziner wird vorerst nur der GLC 250 4Matic mit 211 PS angeboten. Darüber positioniert sich die Plug-in Hybrid Variante mit einer Systemleistung von 320 PS und einer bis zu 30 Kilometer rein elektrischen Reichweite. Der GLC 350e 4Matic ist auch der letzte Antrieb mit 7G-Tronic, alle anderen Modelle werden mit der Neunstufen-Automatik 9G-Tronic ausgeliefert. Beim Händler stehen die Modelle im Herbst 2016. Etwas flotter geht es im V6 Biturbo des GLC 43 4Matic Coupé zur Sache. 367 PS sorgen für ordentlichen Vortrieb, der in unter fünf Sekunden auf 100 km/h resultiert.

Mercedes Benz GLC Coupé Brilliantblau

Serienausstattung des GLC Coupé

Neben 18 Zoll Rädern, Chrom-Endrohrblenden und der elektrischen Heckklappe, umfasst das Serienangebot des GLC Coupé auch weitere Annehmlichkeiten. Schlüsselloses Starten gehört dabei ebenso dazu, wie Ledernachbildung im Innenraum, sowie eine Rückfahrkamera. Als Sicherheitsfeatures sind der Fahrlichtassistent, Seitenwindassistent, Collision Prevention Assist Plus, Attention Assist und das ESP mit Kurvendynamik-Assistent an Board. Die Grenzen sind wie gehabt nach oben offen, wessen Geldbeutel es zulässt, kann sich das GLC Coupé mit allerhand Extras voll packen lassen.

mercedes-benz-glc-coupe-c253-brilliantblau-10

Unterschiede zum BMW X4?

Für sportliche Diesel-Freunde wird es in München nach wie vor die bessere Auswahl geben, denn den BMW X4 gibt es auch mit Sechszylinder-Dieselmotoren. Während sich die GLC-Baureihe mit Vierzylinder-Aggregaten begnügen muss. Grob vermessen sind sowohl BMW X4 als auch Mercedes-Benz GLC Coupé in etwa gleich hoch, lang und breit. Die Performance-Light-Varianten geben sich bis auf mickrige sieben Pferdestärken auch nicht viel. Aber: wo Mercedes nicht viel auf große Dieselmotoren gibt, steckt AMG umso mehr in dicke V8-Motoren. So scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Mercedes-AMG auch noch andere Pläne mit dem GLC Coupé haben wird. Vielleicht finden sich diese Infos bald im mb passionblog wieder.

Weitere Bilder des Mercedes-Benz GLC Coupé

Mercedes Benz GLC Coupé Seitenlinie mercedes-benz-glc-coupe-c253-citrinbraun mercedes-benz-glc-coupe-c253-citrinbraun-2 mercedes-benz-glc-coupe-c253-brilliantblau-13 mercedes-benz-glc-coupe-c253-brilliantblau-3 mercedes-benz-glc-coupe-c253-brilliantblau-7

Fotos: Daimler AG

Ein Gedanke zu “Ready to Wrestle: Mercedes-Benz GLC Coupé Premiere

  1. Glk bleibt , ein Neuer GLC ist was anderes , immerhin Coupe mit 4 Türen !
    Fahre 20 Jahre Coupe und dabei bleits. K.-H. Merchel

Kommentar verfassen