Neuer Toyota GT86 ab 29.990 Euro bestellbar

2016 Toyota GT86 rot

Er ist die kleine, bezahlbare Fahrmaschine aus Japan: der Toyota GT86 kann nun ab 29.990 Euro bestellt werden. Wahlweise in einer sehr trockenen „Pure“ Ausstattung oder einer ganz gut gefüllten „GT86“ Variante. In jedem Fall aber trägt die neue Variante des kleinen Sportwagen LED-Scheinwerfer, samt LED-Tagfahrlicht. Das Antriebskonzept mit dem 200 PS / 147 kW Boxermotor bleibt unberührt. Weiterlesen…

Die letzten Puristen der Autowelt

porsche-cayman-gt4-innenraum-8

Zero Emission. Plug-in Hybrid. Vollgepackt mit Technik. Autonomes Fahren. Neue Autos stecken voller Technik und könnten, zumindest in der Theorie, bald ohne uns unterwegs sein. Doch, wo sind die letzten puren Automobile, die noch eine kräftige Hand hinter dem Lenkrad verlangen? Autos, die noch Emotionen durch Purismus hervorrufen oder auch unsere volle Aufmerksamkeit fordern – eine kleine Liste der letzten Automobile für alle, die das Fahren lieben. Weiterlesen…

WRC-Rückkehr 2017: Toyota kommt mit Straßenversion im Gepäck

toyota-yaris-hybrid-r

Toyota wird 2017 in die World Rallye Championship (kurz: WRC) zurückkehren. Dies soll nicht einfach so geschehen, sondern mitsamt einer „Straßenversion“ des WRC-Autos im Gepäck. Demnach könnten wir in knapp 14 Monaten vielleicht einen Toyota Yaris mit einem „Big Turbo“ unter der Haube auf den Straßen sehen, zumindest, wenn es nach Toyota Chefingenieur Tetsuya Tada geht. Weiterlesen…

GT86 Turbo made in Germany: Toyota GT5xx von MPS Engineering

toyota-gt86-tuning-rocket-bunny-deutschland

Wer mehr aus seinem Toyota GT86 rausholen wollte, der fand in Deutschland bisher nicht viel dazu. Inzwischen hat MPS Engineering den Toyota GT5xx vorgestellt, der entspricht mit 450 PS zwar noch nicht ganz der Zielsetzung, ist dabei durch Turboaufladung etwas potenter als der Serienboxer mit nur 200 PS. Mit anderen Worten, am Ende soll die fünf vorne stehen, doch schon jetzt macht der Japaner im Rocket Bunny Widebody-Kit eine gute Figur. Weiterlesen…