Seat Ateca Facelift 2020: mit Tarraco-Gesicht und neuer Technik

2020 Seat Ateca Facelift Front

Das Seat Ateca Facelift kommt etwas verspätet. Eigentlich war es bereits für den Frühsommer geplant, doch hier hatte Covid-19 noch ein Wörtchen mitzureden. Nun ist es da, mit einem neuen Gesicht – direkt vom Seat Tarraco – und neuer Technik aus dem Seat Leon.

Dezente aber effektive Veränderungen an der Optik

Das Modell wird in Kvasiny, Tschechien, vom Band laufen. Die Neuerungen sind unter anderem die neue Front- sowie Heckschürze mit Voll-LED-Scheinwerfern (Serie) und LED-Heckleuchten mit dynamischen Blinkern. Die veränderte Optik hat auch 18 Millimeter mehr Länge (nun 4.381mm) zur Folge. Breite und Höhe bleiben unverändert. Ganz entgegen dem Schriftzug, der nun ebenfalls in geschwungener Fassung am Heck platziert wurde.

2020 Seat Ateca Facelift Heck

Seat Ateca Facelift mit Antrieben aus dem neuen Leon

Genaue Infos zu den Antrieben fehlen derzeit noch. Kurzum müssten es allerdings die bereits mit dem Leon vorgestellten Triebwerke sein, teilweise auch mit Allradantrieb. Neu ist dabei etwa die Ausführung Xperience, welche mit einem „Offroad-Look“, diesen Anspruch beim neuen Seat Ateca unterstreichen soll. FR hingegen zeigt sich mit schwarzen Details am Exterieur sowie matt grauen Details im Interieur und angedeuteten Auspuffblenden.

Digitales Cockpit serienmäßig im Seat Ateca Facelift

Die essentielle Veränderung fand im Cockpit statt. Es zieht das neue digitale Cockpit (Serie) ein, bekannt aus dem Leon, wie auch dessen Infotainment mit der „Hola, Hola“ Sprachsteuerung. Das Infotainment misst ab Werk 8,25 Zoll und kann per Bluetooth-Funktion die Audiowiedergabe des Smartphones unterstützen. Apple CarPlay (auch kabellos) sowie Android Auto scheint eine Option oder dem großen 9,2 Zoll Infotainment vorbehalten zu sein. Ein Pluspunkt sind auch die neuen USB-C Schnittstellen.

Zumal hat man beim Komfort Aufwertungen vorgenommen. Gegen Aufpreis kann eine ClimaCoat-Beschichtung, also zu deutsch eine beheizte Windschutzscheibe, geordert werden. Sowie der ACC mit vorausschauender Regelung (ab Ende 2020 bestellbar), der Travel Assist oder der Trailer Assist.

Fotos: Seat

Kommentare wurden deaktiviert.