Müssen Europa bald verlassen: Corvette und Camaro V8

Sowohl die Corvette C7 als auch der aktuelle Chevrolet Camaro V8 haben uns schon Freude bereitet. Doch damit ist bald Schluss. Beide Modelle werden in Kürze aus dem Angebot verschwinden. Schuld daran sind die neuen Abgas-Auflagen die mit der WLTP-Messung Hand in Hand gehen. Bis zum 31. August bleibt noch Zeit einen der echten Amerikaner zu ordern, danach werden die V8-Modelle auf nimmer wiedersehen verschwinden.

Der Vorteil kein EU-Mitglied zu sein

Doch es gibt eine Ausnahme. Ein kleines Land, welches sich wacker hält, wird sowohl die Chevrolet Corvette C7 als auch den Chevrolet Camaro V8 weiterhin anbieten. Die Schweiz gehört nach wie vor nicht zur EU und das bringt auch einige Vorteile mit sich. Eben jene, dass man nicht die Auflagen der EU erfüllen muss, welche den beiden Modellen zum 1. September 2019 in der EU das Genick brechen. Im zweitgrößten Markt innerhalb Europas kann man also weiterhin problemlos mit dem V8 durch die Gegend blubbern.

Fahrzeuge müssen bis zum 31. August 2019 zugelassen werden

Da beide Modelle nicht nach der neuesten Norm zertifiziert sind und dies wohl auch nicht problemlos über die Bühne gehen würde, nimmt man nur noch Bestellungen bis zum 31. August 2019 an. So jedenfalls der offizielle Ton der Chevrolet Vertreter. Was allerdings auch nicht völlig korrekt ist, denn die Modelle müssen bis zum 31. August 2019 bereits zugelassen sein. Andernfalls entfällt die Betriebserlaubnis innerhalb der EU. 

Neue Corvette C8 feiert Premiere im Juli

Was genau das nun für die Zukunft der V8-Modelle aus Amerika bedeutet ist unklar. Denn zum aktuellen Zeitpunkt will sich Chevrolet nicht dazu äußern. Die Mittelmotor Corvette C8 steht kurz vor dem Debüt. Im Juli wird die nächste Generation des amerikanischen Klassikers enthüllt. In Großbritannien nimmt man immerhin schon Bestellungen für die achte Generation an. Was allerdings auch wiederum nichts heißen muss, denn die Briten planen die EU zu verlassen. Oder Chevrolet hat noch ein Ass im Ärmel und präsentiert für Europa keinen V8-Mittelmotor, sondern noch eine V6-Turbo Version.

Fotos: General Motors

Quelle: Chevrolet, Motoring Research

Kommentare wurden deaktiviert.