BMW 3er Touring (G21) Sitzprobe

Endlich ist er da. Der neue BMW 3er Touring. Die Limousine mag der Dreh- und Angelpunkt weltweit sein, doch hierzulande ist noch immer der Kombi die Zugmaschine. Vorab haben wir einen Blick auf den neuen Sport-Kombi geworfen und insbesondere auf die Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger geblickt.

BMW 3er Touring G21 Front

BMW 3er Touring kommt erstmals auch als Plug-in Hybrid

In erster Linie ist der BMW 3er Touring deckungsgleich mit der bereits vorgestellten 3er Limousine. Gleiche Motoren, gleiches Cockpit und gleiche Front- und Heckschürzen. Wobei es einen Unterschied gibt. Im kommenden Jahr 2020 wird der 3er Touring auch erstmals als Plug-in Hybrid angeboten. Der BMW 330e Touring büßt dabei exakt 75 Liter an Kofferraumvolumen des Grundvolumen von 500 Liter ein, soll aber nur eine kleine Kante im ansonsten ebenen Ladeboden haben.

BMW 3er Touring G21 Kofferraum

Bessere Raumausnutzung des Kofferraum mit cleveren Details

Genau diesen Ladeboden haben wir uns im Video auch sehr im Detail vorgenommen. Hier hat man nämlich die Differenz von Ladekante zu Ladeboden von 35 auf 8 Millimeter senken können. Somit ist der Ladeboden quasi ab der in Edelstahl ausgeführten Ladekante völlig eben. Auch die Ladekante selbst ist nun etwas niedriger als zuvor. Gegen Aufpreis verstecken sich auch weitere neue Extras im Kofferraum. So gibt es neben der klassischen mechanischen Entriegelung der Rückbank nun auch ein Set von Knöpfen auf der rechten Seite. Damit lässt sich per Knopfdruck die Rückbank (einfacher) umlegen zudem findet sich hier auch, wenn geordert, der Knopf für die ausfahrbare Anhängerkupplung. Und das letzte neue Extra ist die Gummi-Schicht zwischen den Edelstahlschienen, die sich bei geschlossenem Kofferraum leicht nach oben drückt und somit das Gepäck vor dem Verrutschen sichert. Mehr dazu auch in unserem Video.

Video: Sitzprobe BMW 3er Touring

Mehr Platz im Fond als im direkten Vorgänger

An und für sich ist davon losgelöst vieles analog zur Limousine. Lediglich ein Unterschied ergibt sich noch. Der Platz und Komfort auf der Rückbank ist im Vergleich zum Vorgänger gestiegen. Hier gibt es nun deutlich mehr Platz hinter einem normal gewachsenen Fahrer. Nicht nur im Hinblick auf die Kniefreiheit, auch im Ellenbogenbereich hat man mehr Platz. Ob sich das Warten gelohnt hat muss schlussendlich der Fahreindruck zeigen. Die technische Basis der neuen BMW 3er Limousine steckt auch hier drunter. Mit den beeindruckenden hubabhängigen Dämpfern, welche die Limousine aber auch etwas weniger sportlich gemacht haben, als den direkten Vorgänger.

BMW 3er Touring G21 getrennte Heckscheibe

Text/Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.