Der Q5 Plug-in Hybrid: Audi Q5 55 TFSI e quattro

Audi Q5 55 TFSI e quattro

Statt wie beim Vorgänger nur einen Hybrid anzubieten, kann der neue Audi Q5 55 TFSI e quattro auch extern an der Steckdose geladen werden. Die Basis bildet weiterhin derselbe 2,0-Liter Turbobenziner. Aber die Systemleistung als auch logischerweise die rein elektrische Reichweite liegen auf einem neuen Bestwert für den Ingolstädter.

Schwerer aber effizienter als der Vorgänger

Im Vergleich mit dem Vorgänger nimmt durch die Batterie auch das Leergewicht zu. Von 1.985 auf 2.105 Kilogramm, gleichermaßen sinkt auf der anderen Seite die maximale Zuladung von 580 auf 515 Kilogramm. Verbessert haben sich derweilen auch Systemdrehmoment und Systemleistung. Die Kombination von 4-Zylinder-Benziner mit Elektromotor ist auch Q5 Plug-in Hybrid „der erste Vertreter der neuen Plug-in Modelle von Audi“. 

2019 Audi Q5 Plug-in Hybrid

Systemleistung von 270 kW und 40 Kilometer rein elektrisch

Der 2.0 TFSI mit 1.984 Kubikzentimeter Hubraum bringt 185 kW / 252 PS mit 370 Nm zur Rechnung mit bei. Der permanenterregte Synchronmotor erreicht eine Peak-Leistung von 105 kW und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Verbunden sind die beiden über eine Trennkupplung mit der 7-Gang-S-tronic. Insgesamt steht die Systemleistung bei 270 kW (367 PS) und einem Systemdrehmoment von 500 Nm bei 1.250 U/min. Rein elektrisch kann er bis 135 km/h fahren und laut WLTP knapp 40 Kilometer weit.

Audi Q5 55 TFSI e quattro Steckdose

Herauszustellen ist die Wärmepumpe, die mit einem kW elektrischer Energie bis zu 3 kW Wärmeleistung erzeugen kann. Die 104 prismatischen Zellen der Lithium-Ionen Batterie werden zu einem Speicher-Akku von 14,1 kWh zusammengefasst. Im Hybridmodus regelt die Elektronik selbst die effizienteste Antriebsart, wobei der Fahrer auch selbst die Modi EV oder Battery-Hold anwählen kann. 

Audi Q5 Plug-in Hybrid Serienausstattung

Die Serienausstattung des Audi Q5 Plug-in Hybrid umfasst neben Sportsitze, LED-Scheinwerfern, einer 3-Zonen-Klima auch das FIS mit Farbdisplay, 18 Zoll Räder und Teile des S line Pakets. Löblich ist neben dem Ladesystem für die Haussteckdose auch das serienmäßige Mode 3 Kabel mit Typ 2 Anschluss für die öffentlichen Ladesäulen. An der Haushaltssteckdose vergehen laut Audi rund sechs Stunden bis der Akku wieder vollständig geladen ist. Preislich legt der Q5 55 TFSI e quattro ab 60.450 Euro los. Bestellt werden kann ab sofort, die Auslieferungen starten im dritten Quartal 2019.

Audi Q5 Plug-in Hybrid

Fotos: Audi

Kommentare wurden deaktiviert.