Nissan bringt den legendären RB26-Reihensechszylinder zurück

Ein altes Auto am Leben zu erhalten ist nicht einfach. Besonders schwierig wird es durch die geringe Verfügbarkeit von passenden Teilen. Für Liebhaber alter Nissan-Modelle wird dies nun wieder etwas einfacher. Die Unterabteilung Nismo hat vor kurzem angekündigt den legendären RB26-Reihensechszylinder wieder neu in Produktion zu bringen.

Frischer RB26 direkt vom Band

Dabei spricht Nismo nicht von alten Motoren, die „aufgehübscht“ werden, sondern eine eigene Produktionslinie für den RB26. Seit letztem Jahr bringt Nismo teilweise wieder alte Teile der Performance-Modelle zurück. Die Krönung ist nun eben jene legendäre Antrieb. Neben einigen Teilen, die Nismo bereits wieder in Produktion und somit in geringen Stückzahlen frisch verfügbar hat, kommt bald auch der Motor hinzu.

Der legendäre Reihensechszylinder RB26

Der RB26 ist dabei das äquivalent zum 2JZ von Toyota. Beide Reihensechszylinder markieren gemeinsam die goldene Ära von überzüchteten japanischen Sportwagen. Obwohl die Motoren auf bald deutlich über 30 Jahre Geschichte zurückblicken, sind sie noch heute enorm beliebt. Der RB26 war dabei so enorm beliebt, da der Grundmotor extrem langlebig und stabil war. Selbst ohne Veränderungen an den Innereien waren schnelle Leistungssteigerungen kein Problem. Nicht selten sind auch noch heute RB26-Motoren mit weit über 1.000 PS unterwegs. 

Nismo bietet neue Ersatzteile für R32, R33 und R34 Generationen an

Bisher hat sich Nismo nur um Kleinteile gekümmert. Etwa Hilfsmotorschläuche, Gummiverkleidungen und diverse Chassis-Kleinteile für die R32 Generation des Skyline GT-R. Ende 2018 kamen auch noch Teile für die R33 Generation (1993-1998) sowie die R34 Generation (1998-2002) hinzu. Ein kleines Problem besteht bei der ganzen Geschichte allerdings. Nismo bietet die Teile, als auch den Motor nur lokalen Händlern in Japan an. Es ist schon einiges an Import-Kunst notwendig, um jene dann auch anderweitig zu bekommen.

Die Preise sind dabei lächerlich niedrig. Nismo bietet den RB26 Motorblock für 170.000 Yen an. Der Zylinderkopf kostet 187.000 Yen. Umgerechnet wären das knapp 1.362 Euro bzw. 1.498 Euro für komplett neue Bauteile.

Foto: Nissan (R32, Rennwagen)

Kommentare wurden deaktiviert.