Neuer Cadillac CT5 wird alten CTS ablösen

Die finale Premiere des neuen Cadillac CT5 steht mit der New York Auto Show im April noch aus. Doch vorab gab es bereits erste Infos als auch Bilder zum Nachfolger oder besser gesagt Ersatzmodell des Cadillac CTS. Verglichen mit deutschen Modellen richtet sich der CTS bisher an Kunden von Mercedes-Benz E-Klasse, Audi A6 oder auch BMW 5er. Dabei hatte man bis zum Performance-Modell alles anzubieten. Der neue Cadillac CT5 sollte da keine Ausnahme machen.

Cadillac CT5 mit 4-Zylinder und 6-Zylinder-Motor

Für Moment bietet man allerdings vorerst nur „normale“ Antriebe an. Soll heißen der 4-Zylinder-Turbomotor wird aus dem CTS, genauso wie der V6-Biturbo übernommen. Das 4-Zylinder-Triebwerk bringt 272 PS sowie 400 Nm Drehmoment mit sich. Etwas kräftiger geht es mit dem V6-Biturbo zu, der 425 PS sowie ein Drehmoment von 583 Nm an den Start bringt. Beide Triebwerke werden an die neue 10-Gang-Automatik gekoppelt, wahlweise mit Allrad- oder Hinterradantrieb. Wann und ob nochmal eine V-Version mit V8-Motor kommen wird ist unbekannt.

Nur zwei Grund-Ausstattungen verfügbar

Die Ausstattungen übernimmt der neue Cadillac CT5 von den neuen Crossover-Modellen XT4 und XT6. Dabei stehen so nur noch Sport oder Luxury (in den USA) zur Wahl. Das graue Sport-Modell besitzt eine aggressivere Front-Gestaltung sowie abgedunkelte Rückleuchten. Die Luxury Version in Burgunderrot hat einen eher zurückhaltenden, gesetzten Auftritt und kommt in den USA mit den klassischen roten Rückleuchten.

Beim Anblick des Interieur hält man sich derzeit noch zurück. Lediglich der neue Gangwahlschalter aus den Crossover-Modellen sowie ein Dreh-Drück-Steller für das Infotainment lassen sich bisher erkennen. Produziert wird das neue Modell in Lansing, Michigan.

Fotos: Cadillac

Kommentare wurden deaktiviert.