Mercedes-AMG GT 4-Türer nun auch mit 6-Zylinder bestellbar

Der Basispreis des Mercedes-AMG GT 4-Türer sinkt. Denn zum 17.09.2018 hat man nun auch die Bestellbücher für die beiden 6-Zylinder-Motorisierungen geöffnet. Damit stehen nun vier verschiedene Varianten des GT 4-Türer zur Wahl, wobei eine fünfte (noch stärkere) für den X290 folgen soll.

Auf 8-Zylinder-Modelle folgen zwei 6-Zylinder-Modelle

Bereits seit dem Sommer sind die 8-Zylinder Modelle bestellbar. Die ersten Modelle sollen am 27.10.2018 beim Händler stehen, wobei auch die ersten Auslieferungen im vierten Quartal starten sollen. Die ersten Auslieferungen der 6-Zylinder-Motoren sollen noch im Dezember 2018 stattfinden.

Startpreis-Übersicht Mercedes-AMG GT 4-Türer X290

GT 43 4MATIC+ ab 95.259,50 EUR
GT 53 4MATIC+ ab 109.182,50 EUR
GT 63 4MATIC+ ab 150.118,50 EUR
GT 63 S 4MATIC+ ab 167.016,50 EUR

Mercedes-AMG GT 4-Türer: 4,0-Liter V8 oder 3,0-Liter R6

Die 8-Zylinder-Modelle basieren auf dem 4,0-Liter V8-Biturbo und kommen in den zwei Leistungsstufen mit 585 oder 639 PS. Dabei wird die Kraft über die 9-Gang-Automatik variabel auf alle vier Räder übertragen. Bei den 6-Zylinder-Modellen wird der neue Reihensechszylinder mit EQ Boost eingesetzt. Auch hier wird die Kraft über die 9-Gang-Automatik vollvariabel auf alle vier Räder übertragen. Die Version mit Heckantrieb des GT 43 folgt erst später.

Die zwei 6-Zylinder-Modelle mit EQ Boost

Die GT 43 Variante bringt eine Leistung von 270 kW / 367 PS plus 16 kW EQ Boost mit, wobei der GT 53 auf eine Leistung von 320 kW / 435 PS plus ebenfalls 16 kW EQ Boost kommt. Für beide 6-Zylinder-Modelle ist auch ein optionales V8-Styling-Paket für 3.451 Euro verfügbar. Damit wird Front- und Heckschürze, sowie der Seitenschweller an das Design der V8-Modelle angepasst.

Drei-Fond-Sitzanlagen stehen zur Wahl im X290

Im Serienumfang ist etwa das Widescreen-Cockpit sowie die Ambientebeleuchtung mit 64 Farben enthalten. Des Weiteren ist der Fond serienmäßig mit zwei Sitzen bestückt. Gegen einen Aufpreis von 821,10 Euro kann auch eine Sitzanlage mit drei Sitzplätzen verbaut werden. Und für exklusive Wünsche folgt im Dezember 2018 noch das High Class Fond für 3.332 Euro Aufpreis.

Fotos: Daimler AG

Kommentare wurden deaktiviert.