Renault ZOE ab sofort mit stärkerem E-Motor

Die Renualt ZOE hält nach wie vor den Titel des meistgekauften E-Auto in Europa. Bis der neue Nissan LEAF diesen Titel streitig machen kann, gibt es die ZOE nun auch mit einem stärkeren Motor. Das neue R110 Aggregat bietet 12 kW mehr Leistung als der alte R90 Antrieb.

Mehr Power ohne Einbußen

Der Elektromotor R110 ist von Renault selbst entwickelt und basiert technisch auf dem alten R90 Motor. Die Energieeffizienz des fremderregten Drehstrom-Synchronmotor ist nach wie vor ähnlich. Der Bauraum bleibt ebenso auf gleichem Niveau. Auch was das Gewicht angeht ist kein (echter) Zuwachs zu verzeichnen. Zudem ist nach dem neuen WLTP-Zyklus auch die Reichweite von 300 Kilometern bestätigt.

Plus 12 kW Leistung und neue Lackfarbe „Blueberry Purple“

Die zusätzliche Power von 12 kW / 17 PS ist vor allem im Zwischenspurt zu spüren. So verspricht Renault den Spurt von 80 auf 120 km/h zwei Sekunden schneller zu absolvieren als mit dem R90-Aggregat. Neben den 80 kW / 109 PS, die das Triebwerk abliefert setzt der E-Motor auch sein maximales Drehmoment von 225 Nm direkt ab Drehzahl Null zur Verfügung.

Neu in dieser Form der Überarbeitung ist auch die Anbindung von Android Auto. Damit kann im serienmäßig Touchscreen R-Link Evolution auch das eigene Smartphone angebunden werden. Ebenfalls neu ist die Lackierung „Blueberry Purple“, welche in der Ausführung „Intens“ im Innenraum auch durch diverse Dekorleisten in derselben Farbe aufgewertet wird.

Fotos: Renault

Kommentare wurden deaktiviert.