Bosch eClutch: elektronische Kupplung für Schaltgetriebe

bosch-eclutch-technik

Im Stau ohne Automatik zu fahren, kann mitunter ziemlich stressig werden. Die eClutch von Bosch, eine elektronisch betätigte Kupplung, kann diesen Stress etwas mindern. Das Anfahren im Stopp & Go-Verkehr gelingt dann auch ohne das Betätigen der Kupplung. Nur mit Gas und Bremse. Die eClutch übernimmt dabei die Kupplungsbetätigung und kann auch mit einer spritsparenden Segelfunktion glänzen.

Die Kupplung selbst trennt ohne Zutun des Fahrers Getriebe von Motor (bei geringen Geschwindigkeiten, ohne Gasstoß). Laut Bosch soll sich der Spritverbrauch damit um 10% senken lassen. Zu deutsch eine Segelfunktion für jedes Auto, auch wenn es kein Hybrid ist.

Besonders für das Kleinwagensegment kann die eClutch eine preiswerte Alternative zu den teureren Automatikgetrieben sein. Der Unterschied zur vollwertigen Automatik: Durch die eClutch wird nicht das Getriebe sondern nur die Kupplung automatisiert. Somit sendet das Kupplungspedal nur noch ein elektrisches Signal an einen Aktuator, der dann die Kupplung bestätigt.

Bei der Segelfunktion bemerkt das System, wenn der Fahrer vom Gas geht, kuppelt aus und verhindert so unnötigen Kraftstoffverbrauch. Einen ähnlichen Effekt bekommt man selbst, wenn man bei Bergabfahrten manuell auskuppelt.

Foto: Bosch

Kommentar verfassen