Tesla Model Y „Maximale Reichweite“ Test: das Familien-E-Auto?

Auf die 3 folgt das Y. Das Tesla Model Y Maximale Reichweite löst alle „familiären Probleme“ des Model 3. Was im Prinzip allerdings auch nur eines ist oder war: Platz! Mit etwas mehr Radstand gibt es mehr Raum im Fond und durch die Crossover-Form auch einen immens großen Kofferraum für ein 4,75m Fahrzeug. Doch ist das Model Y auch grundsätzlich besser als die etwas kompaktere Limousine? Mehr dazu auch im Video-Fahrbericht.

Video-Fahrbericht Tesla Model Y Maximale Reichweite

Mehr Platz für die ganze Familie (und Gepäck)

Knapp 75% der Bauteile sind identisch zum Model 3. Daher überrascht es auch wenig, dass große Teile der Karosserie an die Limousine erinnern. Auch der Innenraum ist elementar derselbe. Lediglich ein wenig mehr Fuß- und Kopffreiheit auf der Rücksitzbank zeichnen das Model Y als eigenständiges Fahrzeug aus. Und der bis zu 2.041 Liter fassende Kofferraum nicht zu vergessen. Unter der Karosse steckt der deckungsgleiche Antrieb. Im Fall des Testwagen mit dem Zusatz „Maximale Reichweite“ ein Dual Motor Antrieb mit einem Elektromotor pro Achse. Laut Tesla selbst schafft der Wagen 507 Kilometer auf einen Rutsch. Was auf Basis unserer Erfahrungen als auch des Selbstversuch mit dem Supercharger-Netzwerk kein Problem darstellen sollte.

Tesla Model Y Supercharger-Tour

Tesla Model Y Maximale Reichweite fährt so sparsam wie angegeben

Doch mit 25% anderen Teilen, kommt auch ein leicht anderer Fahreindruck zu Stande. Der Verbrauch ist nach wie vor beeindruckend niedrig. Mit im Schnitt überwiegend schneller Fahrweise benötigt der Wagen gerade einmal 18,3 kWh/100km. Lässt man es – wie Elektroautofahrer üblich – lockerer angehen, ist der WLTP-Wert von 16,9 kWh/100km keine große Herausforderung. Die Unterschiede zeigen sich etwa beim höheren Wendekreis sowie des spürbar härteren Fahrwerks. Das Tesla Model Y ist obgleich des höheren Komfort im Innenraum, deutlich straffer auf der Straße, was Unebenheiten unvermittelt in die Kabine überträgt.

Tesla Model Y Midnight Silver Metallic Modelljahr 2021

Leistung, immer dann, wenn man sie fordert

Davon abgesehen ist es ein E-Auto wie es im Buche steht. Sparsam, wenn es sein muss. Dynamisch, wenn man es fordert. Auch bei etwas niedrigerem SoC gibt das Model Y die volle Leistung – 378 kW laut Tesla – frei und bereitet Fahrfreude für die ganze Familie. Wobei sich alle Mitfahrer gut anschnallen sollten, wenn die volle Power freigegeben wird.

Tesla Model Y Midnight Silver Metallic Modelljahr 2021 Front

Text/Fotos: Fabian Meßner

Kommentare wurden deaktiviert.