Alle wichtigen Fakten der neuen BMW 3er Limousine (G20)

BMW 3er Limousine G20 Portimaoblau

Schon über 40 Jahre ist der BMW 3er alt. Auf dem Pariser Autosalon feierte nun die insgesamt siebte Generation der Mittelklasse-Limousine Premiere. Ring frei für die neue BMW 3er Limousine, die sowohl technisch als auch optisch klar macht, dass hier nichts mehr vom Vorgänger geblieben ist. Mit dem G20 beginnt für die Mittelklasse aus Bayern eine neue Zeitrechnung.

BMW 3er Limousine WEiss

Die neue BMW-Designsprache zieht in den 3er ein

Schon auf den ersten Blick wird der Nachfolger des F30 ersichtlich. Extrem breite sowie flache Nieren, die in einem Chromrahmen zusammengefasst sind. Sehr flache und technische Scheinwerfer, sowie eine kräftig modellierte Motorhaube, welche die muskulöse Form der Front weiterträgt. Der von anderen Modellen bekannte AirBreather findet sich nicht am G20, dafür nur eine scharfe Kante nach den Vorderrädern. Diese Linie zieht sich oberhalb des Schwellers kräftig bis zu den Hinterläufen durch. Somit wirkt die neue BMW 3er Limousine gestreckt und gar größer als sie eigentlich ist. Am Heck allerdings muss sich auch BMW Vergleiche mit dem Lexus IS sowie GS gefallen lassen. Zwar spricht man von der typischen L-Signatur, doch jene fand sich in exakt dieser Form schon an einer anderen Marke. Je nach Modellvariante schließt das Heck mit 80 oder 90 mm großen Endrohren in zweibordiger Ausführung ab.

BMW 3er Limousine G20 Heck

Im Cockpit zieht die neue Generation ein, welche zuerst im BMW X5 G05 zu sehen war. Dabei ist besonders die Mittelkonsole kompakter als im großen SUV. Die Technik, sowie die Screens sind dagegen identisch, wobei nur das Cockpit mit 12,3 Zoll (Option) glänzen kann, das Control Display zeigt mit maximal 10,25 Zoll (Option) seine Inhalte an. Serie ist ein Kombiinstrument mit 5,7 Zoll Display, sowie ein Control Display mit 8,8 Zoll. In jedem Fall dient das neue BMW OS 7.0 zur Steuerung.

BMW 3er Limousine G20 M Sport Lenkrad

Die neue BMW 3er Limousine in Zahlen

Die neue BMW 3er Limousine misst 4.709 mm (+ 76 mm) in der Länge, 2.068 mm (+ 16 mm) in der Breite inklusive Spiegel, sowie 1.435 mm (+ 1 mm) in der Höhe bei einem Radstand von 2.851 mm (+ 41 mm). Für eine sportliche Limousine, wie den 3er, auch wichtig die veränderten Spurweiten. Vorne legt er um ordentliche 43 mm zu, hinten um 21 mm. Zudem hat man eine perfekte Balance von 50:50 erreicht und das Gewicht um bis zu 55 Kilogramm senken können. Rund 20 Kilogramm spart bereits die Rohkarosse, weitere 7,5 Kilogramm werden durch den Einsatz von Aluminium bei vorderen Federstützen und Motorträger gespart. Da Motorhaube, sowie die vorderen Seitenwände nun auch aus Aluminium bestehen spart man 15 Kilogramm ein. Zudem feiert der BMW 320d mit einem cw-Wert von 0,23 (Vorgänger: 0,26) auch einen neuen Bestwert. Bereits vor der Premiere hat BMW einen Blick auf die hubabhängigen Dämpfer gewährt.

BMW 3er Limousine G20 Cockpit

Die Modelle zur Markteinführung

Zur Markteinführung bietet man primär nur 4-Zylinder-Motoren an, abgesehen von einem Reihensechszylinder-Diesel. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-temp. Sie decken dabei eine Leistungsspange von 135 kW (184 PS) bis 190 kW (258 PS) bei den Benzinern und 110 kW (150 PS) bis 195 kW (265 PS) bei den Dieselmotoren ab. Für die kleinen Diesel ist optional auch die 8-Gang-Steptronic verfügbar.

BMW 320i: 4-Zylinder-Benziner, 8-Gang-Steptronic, 135 kW / 184 PS, 300 Nm
BMW 330i: 4-Zylinder-Benziner, 8-Gang-Steptronic, 190 kW / 258 PS, 400 Nm
BMW 318d: 4-Zylinder-Diesel, 6-Gang-Schaltung, 110 kW / 150 PS, 320 Nm
BMW 320d: 4-Zylinder-Diesel, 6-Gang-Schaltung, 140 kW / 190 PS, 400 Nm
BMW 320d xDrive: 4-Zylinder-Diesel, 8-Gang-Steptronic, 140 kW, 400 Nm
BMW 330d: R6-Diesel, 8-Gang-Steptronic, 195 kW / 265 PS, 580 Nm

BMW 3er Limousine G20 Blau

Plug-in Hybrid und Allrad-M-Performance Modell folgen im Sommer 2019

Später folgt noch der BMW 330e (Plug-in Hybrid) ab Sommer 2019 sowie mit dem BMW M340i xDrive ein erstes BMW M Performance Modell. Das M Performance-Modell nutzt zum Antrieb den weiterentwickelten Reihensechszylinder mit 275 kW / 374 PS (500 Nm). Die weltweite Markteinführung beginnt am 9. März 2019, dabei wird die neue 3er Limousine sowohl im Stammwerk München, als auch im BMW Werk San Luis Potosí in Mexiko, sowie für den chinesischen Markt im Joint Venture in Shenyang produziert.

BMW 3er Limousine G20 Blau Heck

Ausstattungsmerkmale der neuen BMW 3er Limousine

Ab Werk kommt die neue 3er Limousine bereits mit Voll-LED-Scheinwerfern. Optional lässt sich das LED-Paket mit erweiterten Umfängen bestellen, wodurch die U-förmige Lichtsignatur in die Limousine einzieht. Zudem sind ebenfalls adaptive LED-Scheinwerfer mit Laserlicht verfügbar. Hierbei zeichnen sich hexagonal geformte Tagfahrlicht-Ringe ab. Zur Markteinführung stehen zwei Uni- und zehn Metallic-Lacke zur Verfügung. Neu mit dabei Portimaoblau metallic und Vermontbronze metallic, sowie die erstmals angebotene BMW Individual Lackierung Dravitgrau metallic. Neben dem Serienmodell sind auch die Ausführungen Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport im Angebot.

Neue BMW 3er Limousine

Ausführungen: Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport

Mit Advantage ist beispielsweise eine 3-Zonen-Klima, PDC an Front und Heck, sowie das Ablagenpaket und der automatisch abblendende Innenspiegel inbegriffen. Die drei weiteren Ausführungen unterscheiden sich dann weiter primär optischer Natur an Front, Heck, Felgen und Cockpit-Gestaltung. Das optionale Glasdach wurde gegenüber dem Vorgänger um 10 Zentimeter verlängert, das Fond lässt sich nun serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen und der Kofferraum fasst mit 480 Liter nun 36 Liter mehr als zuvor. Neben dem serienmäßigen Lenkrad ist auch en M Lederlenkrad, sowie das BMW Individual Lederlenkrad verfügbar.

Neue BMW 3er Limousine Heck

Fahrerassistenz-Systeme und Head-Up Display aus dem neuen X5

Sechs Lautsprecher mit einer Leistung von 100 Watt sind serienmäßig. Optional kann das Hifi-System mit 10 Lautsprechern sowie 205 Watt Verstärkerleistung verbessert werden. Oder man setzt auf das Harman Kardon System mit 16 Lautsprechern, digitalem 7-Kanal-Verstärker mit einer Leistung von 464 Watt. Weiter finden auch die Fahr-Assistenten aus dem neuen BMW X5, sowie dessen größeres Head-up Display in die neue BMW 3er Limousine.

2019 BMW 3er Limousine G20

Fotos: BMW

Kommentare wurden deaktiviert.